Tag Archives: nurmalso

hier ein graffiti…


von streetfiles

[via just]

die bild-zeitung


[via erdgeist]

death to hipsters


[via electru]

phallic artwork


[via passiveaggressivenotes]

tonight i saw a ghost (update)


…im tacheles, berlin.

wenn man genau schaut, sieht man die umrisse auf der linken bildhaelfte.
aufgenommen mit der hdr camera app fuer android.

das foto ist noch unbearbeitet. die konturen von dem schatten koennte man etwas mehr hervorheben. aber ansonsten netter zufallsshot. danke an den unfreiwilligen geist!

update:
nachdem laura nun schon ein paar von meinen tacheles-fotos verbloggt hat, muss ich hier natuerlich auch nochmal nachziehen. ich hab mich grad nochmal kurz drangesetzt und versucht das ganze ein bisschen aufzuwerten.
vorneweg: fotonachbearbeitung mach ich weder oft, noch hab ich mich damit jemals laengere zeit auseinander gesetzt. und die kamera vom nexus s ist natuerlich auch kein profigeraet.
||||
(klick fuer gross)

mehr fotos gibts in meinem flickr und bei olle google.
die bilder in dem post hier sind jetzt alle cc-by – d.h. macht doch was ihr wollt damit! einzig bin ich als autor/quelle zu nennen, wenn ihr das zeug irgendwo verwenden wollt.

“Es müßte immer Musik da sein.”

Weiß du was ich manchmal denke? Es müßte immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenns so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch Musik da. Und an der Stelle wo’s am allerschönsten ist, müßte die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.


[link]

allein fuer das zitat geb ich ungesehen die filmempfehlung fuer absolute giganten

[via ronny, wiederentdeckt bei seinem fusion-set]

tv aus – hirn an!

tv aus hirn an
[cc-by-nc]