Tag Archives: esc

webmontag graz #32

(zukuenftig werd ich dann auch endlich mal versuchen hier im blog die einzelnen webmontage anzukuendigen und eventuell auch ein bisschen nachzubereiten…)

der februar webmontag findet kommenden montag, den 20.02.2012, wie gewohnt in der esc statt. ab 19h koennt ihr vorbeikommen und es wird dann wie ueblich ca. 19:30h mit den sessions losgehen.

sessions gibts diesesmal von @moewejonathan zu ‘mobile ipv6’ und @fuchsverhau wird unter dem titel ‘how to suck!’ einen kleinen social media rant ablassen. ich bin gespannt ;)

lightning talks sind auch schon angekuendigt: einmal zum opencamp graz, welches am 17. maerz im spektral stattfinden wird. ein eventueller zweiter lightning talk soll uns kurz fossgis erklaeren.
es wird also mal wieder ein bunt gemischtes programm geben.

wenn ihr vorbeikommt, wuerde ich euch bitten euch anzumelden. das koennt ihr auch einfach ueber twitter machen indem ihr einen tweet mit dem hashtag #webgan32 twittert oder im ollen fb.

dass es so weitergeht ist die katastrophe!

[cc by-nc – link]

open data hackday graz

iodh
kommenden samstag, den 04. dezember, wird es in graz einen open data hackathon geben.
anlass dafuer ist der international open data day. neben wien, ist graz die zweite stadt in oesterreich die daran teilnimmt. und ihr seid alle eingeladen mit zu machen!

was ist open data?
einen kleinen einblick in das thema liefert die wikipedia

worum geht es beim open data hackathon?
ziel ist es mit ‘offenen daten’ zu arbeiten, experimentieren, herumzuspielen. im idealfall kommt am ende des tages auch eine benutzbare applikation bei raus.
im vordergrund steht jedoch ideen zu entwickeln, sich auszutauschen, zu netzwerken und spass zu haben!
ob das auf bereits vorhandenen projekten aufsetzt oder in eine ganz neue richtung geht, ist egal. es koennen deshalb auch genauso gut vortraege gehalten und interessante projekte und ideen gezeigt werden.

fuer wen ist das?
im prinzip fuer alle!
es braucht beispielsweise: coder, um software zu schreiben – designer, zur visualisierung und aufarbeitung der daten – interessierte, die neue ideen und impulse liefern – statistiker, die datenmengen auswerten und interpretieren koennen …etc.
jeder kann sich irgendwie einbringen!

etwas ausfuehrlicher gibts das auch nochmal auf opendataday.org erklaert.

wann und wo?
open data hackathon graz
04. dezember 2010 @ esc, jakoministr. 16 (karte)
beginn: 11h
dauer: ??h
wichtig! bitte meldet euch im wiki an!
wenn ihr ideen fuer projekte oder vortraege habt, schreibt das auch im wiki dazu.

updates und infos zum hackathon in graz wird es bei @opengovgraz auf twitter geben.


kurzer hinweis noch:
der open data hackathon wird auch weltweit in anderen staedten begangen. wo, koennt ihr im wiki nachlesen.
die idee einen open data hackathon auch in graz zu veranstalten kam relativ kurzfristig. deswegen gab es in der planung und ankuendigung auch fast keine vorlaufzeit.

nachtrag zum vortrag von anne roth & andrej holm

nachtrag zum gestrigen vortrag “Wir sind alle Terroristen”.
die geschichte duerfte dem grossteil der leute, die auch hier lesen bekannt sein. wenn man solche sachen aber mal live von den betroffenen personen hoert, bekommt die geschichte noch eine ganz andere qualitaet. das ist alles so dermassen absurd, ich fasse nochmal kurz zusammen welche verhaltensweisen holm’s das bka als konspirativ bis hoechstkonspirativ (war glaube ich die zweite steigerung?) empfunden haben, um daraufhin zu ermitteln:

-holm gehoere angeblich irgendeiner linken szene an (was auch immer das bka sich darunter vorstellt)
-holm verwendet in seinen wissenschaftlichen(!) arbeiten bestimmte woerter (zb: gentrification, politische praxis… huch, jetzt hab ich es auch gemacht)
-holm hat als wissenschaftlicher mitarbeiter jederzeit zugang zur uni-bibliothek und kann unbeobachtet (also quasi wie jeder andere auch) zu bestimmten themen recherchieren
-die texte von holm haben eine gewisssen intellektuellen anspruch (warum nicht gleich alles verbieten was ueber nachmittags-talkshow-niveau hinaus geht)
-holm hat auch e-mails verschluesselt (was fuers bka hoechstkonspirativ ist, denn sojemand muss eindeutig was zu verbergen. achso der bundesbeauftrage fuer datenschutz empfiehlt seine mails zu verschluesseln)
-holm nennt am handy nicht immer den genauen treffpunkt und die uhrzeit, wenn er sich mit freunden trifft (ala “treffen wir uns heute abend wieder in der kneipe”. passt ja auf was ihr am telefon sagt. am besten gebt ihr auch gleich noch mit durch wie euer stuhlgang heute war…nur so zur sicherheit)
-holm laesst sein handy zuhause oder schaltet es aus wenn er sich mit anderen leuten trifft (ja, wer seinen persoenlichen peilsender zu hause laesst, hat es auch nicht besser verdient. was machen die eigentlich mit leuten die kein handy haben? sofort erschiessen?)
-….

das ist alles so offensichtlich absurd. das bka ermittelt schon eine ganze weile, findet aber natuerlich nichts. und anstatt die ganze sache endlich fallen zu lassen, werden immer wieder neue scheinargumente vorgeschoben, um weitherhin ueberwachen zu koennen. wenn man den ganzen fall so ein wenig mitverfolgt, kommat einem nur noch das kotzen!

und wie sagte schaeuble vor kurzem? “Den Rechtsstaat macht aus, dass Unschuldige wieder frei kommen.”

update 2008-10-27
einen persoenlichen eindruck vom oestrreich-aufenthalt haelt anne in ihrem blog fest.

weitere links
wp: andrej holm
blog: von anne roth
video: “Wir sind alle Terroristen!” (lesung in der volksbuehne berlin)

vortrag: "Wir sind alle Terroristen." anne roth & andrej holm im grazer esc (2008-10-24)

esc_cpu2008

heute abend sind anne roth & andrej holm (wer den fall holm nicht kennt, liest sich den verlinkten wikipdia-artikel als einstieg druch) im zuge des steirischen herbstes ins grazer esc geladen. unter dem titel “Wir sind alle Terroristen. Innenansichten einer Terrorismus-Ermittlung” werden die beiden einsichten in ihr leben unter terrorverdacht geben.

unbedingt hin da, damit ihr mal live von betroffenen zu ohren kriegt wie kaputt deutschland ist (btw oesterreich ist auch nicht viel besser dran)

es geht um 19:30h los und der eintritt ist frei.

update 25.10.2008
der nachtrag zum vortrag

wichtige links:
anfahrt
esc programm cpu 2008
steirischer herbst
zum blog von anne roth