Tag Archives: computerspiele

sonntagsfilm 66

The 8Bit Philosophy – a Commodore 64 Symphony:
“Er” war der Volkscomputer der achtziger Jahre – der Commodore 64. Ein brotkastenähnlicher Computer mit einem 0,985248 MHz-Prozessor, 64 KB RAM, keiner Festplatte, der sich weltweit über ca. 18 Millionen Mal verkaufte. Ein treuer Computer-Gefährte über viele Jahre hinweg.

Neben vielen begeisternden Spielen und faszinierenden Grafikdemos für den C64, löste vor allem der, in den C64 eingebaute, Soundchip eine kleine Revolution aus. Denn der Soundchip des C64, der so genannte SID-Chip, ein 8 Bit-Chip mit polyphonen Soundmöglichkeiten, war für die damalige Zeit eine Sensation. Auf dem Chip waren drei unabhängig voneinander programmierbare Oszillatoren, die ein einzigartiges Soundspektrum boten. In dieser Zeit entwickelte sich eine besondere Form der Musik-Kompositionen. Es entstand eine aktive Musikszene, die mit minimalsten Mitteln fantastische Klangspektren erzeugten. Legendäre Spielemusik-Komponisten wie Chris Hülsbeck schafften es, aus dem SID-Chip alles herauszuholen. Selbst im Jahre 2008, wo es megapolyphone Soundkarten und Soundsysteme gibt, existiert immer noch eine aktive 8Bit-Musikszene. Denn der Klang eines 8Bit-Soundchips ist einzigartig und unverwechselbar.


[direktlink]

[via electronic music]

cre089 – computerspiele

cre_traindas chaosradio express widmet sich in ausgabe 089 den computerspielen. und das in ausfuehrlicher laenge und tiefe. die laenge von ueber 2:30h kommt erstmal als ziemlicher brocken daher, ist aber durchweg interessant und somit auch hoerbefehl.
beleuchtet werden die anfaenge der computerpiele-geschichte bis heute, sowie technische hintergruende, wirtschaftliche entwicklungen, der konsolenmarkt, wie so ein spiel entsteht, unterschiede zwischen deutschen und amerikanischen entwicklern, die zukunft und alles was dazwischen liegt.

wie immer findet das gespraech in lockerer atmosphaere statt, welches traditionell von tim pritlove moderiert wird. zu gast ist der kompetente und erzaehlfreudige teut weidemann, der auch die ein oder andere nette anekdote zu berichten weiss:

Teut Weidemann ist seit Anfang der 80er Jahre eine treibende Kraft in der deutschen Computerspiele und war aktiv an Entwicklung, Vertrieb und Vermarktung von Computerspielen beteiligt. Im Gespräch mit Tim Pritlove berichtet Teut über die Entwicklung der Szene in Deutschland in den letzten 30 Jahren und der Situation heute. […]
[alles lesen]

man muss kein gamer sein um die folge interessant zu finden. genausowenig werden sich gamer bei dem gespraech nicht langweiligen. der spagat, zwischen unverstaendlichen nerd-gelaber ;) und otto-normal-verstaendnis, wurde meiner meinung nach mal wieder sehr gut geschafft!

zur sendung [direktdownload | .mp3/165min/151mb]