Tag Archives: asta marburg

open music contest sampler #4 online

openmusiccontest.org
omc4_front
endlich ist es soweit. die nummer 4 des open music contest samplers findet sich komplett online. 2 cd’s vollgepackt mit freier musik und dazugehoerigem booklet und artwork.

Freier Download des vierten Samplers

Nachdem dieser Sampler erneut rasch vergriffen war, stellen wir hier mit Unterstützung durch das Hochschulrechenzentrum eine Downloadmöglichkeit bereit. Alle Bands freuen sich sicherlich über Besuch auf ihren Webseiten (Klick auf das “[www]”) und Feedback zu den Stücken, mit denen sie sich hier empfehlen. Die Stücke liegen im freien Ogg-Vorbis-Format vor, das jeder aktuelle Mediaplayer problemlos abspielen sollte
[omc#4]

mit dabei dieses mal sind u.a. die von mir hoch geschaetzten pornophonique, kitchen cowboys, velvet june, jammin*inc (die ja mittlerweile schon stammgaeste sind), the truth above, the dots und viele andere. das ganze ist mal wieder eine bunte mischung an kuenstlern und stilrichtungen aus der freien musik szene.

leider scheint der sampler schon jetzt nicht mehr auf cd erhaeltlich zu sein:

Der Sampler erschien am 16. Oktober 2008 zusätzlich auf der Heft-CD von Augabe 11/2008 der Zeitschrift LinuxUser. Die CDs waren in Marburg wieder nach wenigen Tagen vollständig vergriffen, wir bieten auch diesen Sampler jedoch hier frei und vollständig zum Download an.

zum download: open music contest sampler #4
[direktdownload: .zip | 165mb]
zum download: aller bisher erschienenen sampler

openmusiccontest (omc#4) bewerbungsfrist startet

ab morgen startet die bewerbungsfrist fuer den 4. openmusiccontest-sampler. teilnahmeschluss ist am 15. juli:

Am 25. Juni 2008 startet die Bewerbungsfrist für den vierten OpenMusicContest (OMC) des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) der Philipps-Universität Marburg. Der bundesweite Wettbewerb zur Diskussion um die Freiheit von Kultur gilt als eines der größten Real-Life-Events der Creative Commons Community und findet zum ersten Mal im Sommer statt.

“Wir verfolgen modellhaft über Musik das Ziel, in der Öffentlichkeit das Bewusstsein über urheber- und verwertungsrechtliche Konsequenzen der digitalen Informations-Epoche zu schärfen,” sagt M.eik Michalke, der Initiator des OMC.

Teilnehmen können noch bis zum 15. Juli 2008 Bands aller musiklischer Genres — stilistische Vielfalt ist ausdrücklich erwünscht. Zentrale Teilnahmebedingung ist, dass die Bewerbungstitel unter eine Creative Commons-Lizenz gestellt werden: Die Musik wird “frei” und darf je nach gewählter Lizenz kopiert, verändert oder sogar kommerziell genutzt werden. “Diese freien Lizenzen machen die einfache Verbreitung von kulturellen Inhalten wie z.B. Musik möglich und erhöhen so die Aufmerksamkeit für KünstlerInnen und ihr Schaffen,” erklärt Christoph Scheid, Mitglied des Organisations-Teams.

“Wir bieten Musikern attraktive Preise für ihre Teilnahme: Sie können einen großen Auftritt vor einem namhaften Headliner gewinnen, außerdem veröffentlichen wir einen begehrten Sampler mit den besten Einsendungen,” erläutert Marcel Hennes, ebenfalls Mitglied im Organisations-Team. Der kostenlos verteilte Promo-Sampler erschien in den Vorjahren als hochwertiges DigiPak. Er wird zudem zusätzlich auf einer Heft-CD der Zeitschrift LinuxUser veröffentlicht.
[openmusiccontest.org]

[via netzpolitik]