Category Archives: firefox/thunderbird

links vom 24-06-2008

fefe
McCain-Berater denkt laut über den nächsten Terroranschlag nach, der McCain ins Amt bringen würde

futurezone
Weiter Warten auf digitales Radio

golem
Symbian wird erst kostenlos, dann Open Source

heise
Melderegister-Panne: Datenschützer fordern Konsequenzen (Update)

pro-linux
Microsoft räumt Sieg von ODF ein

tools
f!xmbr
Der neue Feuerfuchs – der Einäugige unter den Blinden
nerdcore
Knight Rider GPS-System

music
spreeblick
Labradors Sommersampler

links vom 22-06-2008

die presse
Kdolskys Laptop gestohlen

fefe
Cooles Kunstprojekt: Mann Fotographiert Spionagesatelliten
Die Contentmafia findet, dass sie keine Beweise braucht

futurezone
Forderung nach strengerem Datenschutz

tools
heute mal ganz im zeichen von firefox (3)

aptgetupdate
Firefox-AddOn: FastDial

cashy
Stealther – surfen ohne Spuren
Suchergebnisse in einem neuen Tab anzeigen

f!xmbr
Firefox-Addon PicLens: So unnütz, dass es schon wieder eine grandiose Spielerei ist

links vom 20-06-2008

die presse
SPÖ will „Ethikunterricht für alle“
Überwachung: Im Königreich der Vereinigten Kameras
Unigesetz-Novelle: ÖH droht mit Protesten

fefe
LG Hamburg verbietet die Trojaner-Hintertür “Quellen-TKÜ” unter dem Feigenblatt der normalen TKÜ
Lacher des Tages: “Die geheim gehaltene Gefahr: Erdstrahlen aus dem Internet!”

futurezone
Mobile Fingerprint-Erfassung bei der EM

golem
FDP-Innenexperte: Überwachung privater Computer sinnlos

netzpolitik
ULD für mehr Transparenz bei Auskunfteien und beim Scoring
Jamendo erreicht 10.000 CC-Alben

tools
aptgetupdate
Secrets: neue Version

tuaw
MultiFireFox 2.0

links vom 18-06-2008

fefe
Aus der beliebten Kategorie “nur nicht im Ausland krank werden”
Hannover: SEK stürmt die falsche Wohnung
Die neuen Terroristen: Elektronik-Bastler
Junta-Watch: Berlusconi klotzt wieder mit Gesetzentwürfen

futurezone
Schweden: Änderungen für umstrittenes Abhörgesetz

golem
Bezahlen per Fingerabdruck
Datenschutzbeauftragter warnt vor falschen Datenschützern

heise
Wie man Biometrie datenschutzverträglich einsetzen kann

netzpolitik
Schweden stimmt jetzt doch für Überwachungsgesetz
Sandro Gaycken im Readers-Edition-Interview
Der grüne Vorschlag: Datenschutz ins Grundgesetz

tools
aptgetupdate
[Mac] PDF Dokumente direkt in Firefox anzeigen
[Linux] Entertainer – neue Mediacentersoftware für Linux

cashy
Read it later – Nachrichten oder Seiten zur späteren Sichtung markieren
Firefox 3 – was muss ich beim Umstieg beachten?
Firefox 3 – die Lesezeichenverwaltung

der standard
EFiX: Mac OS X für alle PCs

firefox 3 download day – ueber 8 mio downloads

der download day von firefox 3 scheint ein voller erfolg gewesen zu sein. ueber 8 millionen mal wurde weltweit version 3 des browsers in den ersten 24 stunden heruntergeladen. ich finde das ja schon wahnsinn…. 8 millionen mal. die server haben ja auch dementsprechend geraucht ;)

firefox3_dday

Edit: Poland, Lituania, Iran and Italy, all have more downloads than China and Turkey. I initially thought the list included the top 10 countries but it’s not the case. Thanks Paul for the heads up.
[mozillalinks.org]

weitere links:
firefox 3 download

links von kw 20

da die vergangene woche hier einiges liegen geblieben ist, ich das aber trotzdem irgendwie kundtun moechte, habe ich alles einfach mal in die links gepackt. da kann man sich mal schoen entspannt am wochenende durchklicken.

der standard
US-Einreise: Behörden spionieren Laptop und Co. aus

die presse
Opera Mini 4.1: Komfort-Browsing am Handy

futurezone
E-Voting: “Eine Frage des Vertrauens”
wenn’s so ist – ich vertraue dem nicht.
Mozilla will unter die Datensammler gehen
BKA soll sich nicht selbst kontrollieren
Datentausch mit Ungarn wird ausgebaut
anlaesslich der fussball em in oesterreich/schweiz soll es zu weitreichendem datenaustausch kommen – natuerlich nur zu unser aller sicherheit vor den hooligans ;)
Lebenszeichen von Thunderbird 3.0

fefe
Heute, liebe Leser, habe ich mal wieder eine wirklich abgefahrene Verschwörungstheorie für euch.
und mal wieder eine super verschwoerungstheorie
Der Wissenschaftsrat empfiehlt, der PTB die Prüfungen der Wahlcomputer wegzunehmen.
wird auch zeit
Atommüll-Zwischenlager mit minderwertigem Beton gebaut.
oh mann….

golem
Safari-Browser: Kritik an Apples Sicherheitspolitik
Onlinebankraub: 1.000 Euro für Zugangsdaten
SPD geht auf Distanz zum elektronischen Personalausweis
Niedergelassene Ärzte fordern Aufschub der E-Gesundheitscard
“Das Projekt ist in Kosten und Nutzen völlig unklar, zeigt in den Testregionen große Anfälligkeiten und spiegelt schon heute nicht mehr den aktuellen Stand der Technik wider”.

heise
Gericht erklärt Nutzung eines privaten, offenen WLAN zur Straftat
Österreich: Rechtswidrige Tonaufnahmen als Beweismittel vor Gericht zulässig
ganz toll, oesterreich mal wieder als negativer vorreiter.
US-Repräsentantenhaus stimmt für Ausweitung des Copyright-Regimes
Breitbandversorgung Österreichs über 450-MHz-Frequenzen gescheitert
Anonymes P2P-Netzwerk Freenet in Version 0.7.0 erschienen

helge
Der ORF als abschreckendes Beispiel in der Diskussion um die BBC

netzpolitik
CCC-Portrait im Spiegel

pro-linux
Fedora 9 freigegeben

telepolis
Douglas Adams und Infocom
ueber douglas adams hang zum hinauszoegern und den nie erschienen zweiten teil das “anhalter”-spiels

video
mellowbox
Film: Leading to War

nicorola
Überwachungskameramusikvideo

karl-tux-stadt
Die Filmerei geht weiter
im ersten moment, wenn man auf die seite des filmprojekts schaut, denkt man irgendwie an “ice age”

tools
aptgetupdate
[Mac] Automatisch Speichern bitte – SaveCircle

cashy
Torrents ohne Client herunterladen

f!xmbr
Newsbeuter v0.9.1

links vom 02-04-2008

golem
Interview: “Daten brauchen ein Verfallsdatum”
Dänemark: Kostenlose Musikflatrate mit DRM im Gepäck
so, und jetzt macht ihr da noch euer elendiges drm weg….
Opera Mini 4.1 mit vielen Verbesserungen
software 1 fuer heute
Firefox 3: Neue Beta-Version ist erschienen
software 2 fuer heute

ravenhorst
Datenschutzbericht aus Berlin
hier geht’s direkt zum .pdf (263 seiten)

futurezone
Führungswechsel bei Creative Commons
joi ito wird neuer geschaeftsfuehrer

die presse
Kraftwerk-Schlagzeuger Klaus Dinger gestorben

heise
Mitarbeiter-Bespitzelung im Handel: Auch Edeka und Plus im Visier
LinuxTag 2008 nimmt Formen an
Amnesty International sieht beschämende Menschenrechtslage in China

pro-linux
FSF Europe besorgt über Qualität des Standardisierungs-Prozesses
Linux-Entwicklung statistisch gesehen

heise open
Backup-Software Amanda wird robuster und schneller
software 3 fuer heute

foebud
Aufruf zur Teilnahme an EU-Umfrage zu RFID

links vom 01-04-2008

heise open
GnuPG 1.4.9 und 2.0.9 beheben Schwachstelle

golem
Autofunkschlüssel geknackt

pro-linux
Alles Gute – Zehn Jahre Mozilla
vor zehn jahren wurde der quellcode des netscape navigators offengelegt, wodurch der grundstein fuer den “feuerfuchs” des kurz zuvor gegruendeten mozilla-projekts gelegt wurde. der rest ist geschichte….alles gute!

fefe
Lacher des Tages: Die Telekom schickt Engadget eine Abmahnung, weil sie die Farbe “Magenta” benutzen.

die presse
Wie fälschungssicher ist die E-Card?
BZÖ/FPÖ: Westenthaler und Winter müssen vor Gericht

heise
Bayerischer Gesetzentwurf zu heimlichen Online-Durchsuchungen überarbeitet
Erster blindengerechter Geldausgabeautomat in Österreich
das ding steht hier in graz, koennte man sich eigentlich mal anschauen gehen und ausprobieren…. ;)

futurezone
Raubkopien bei Sony BMG entdeckt

freiesmagazin 02/2008 erschienen

die februarausgabe des freienmagazins ist erschienen und wartet mit folgenden themen auf:

Nachrichten
OLPC-Projekt in der Krise? (Hardware)
Neues aus der Welt der Mobilgeräte (Hardware)
Neue Linux-Notebooks auf dem Markt (Hardware)
Neue Versionen verschiedener Linux-Distributionen (Linux allgemein)
Probleme bei Gentoo (Gentoo)
KDE 4.0 mit verändertem Releasezyklus erschienen (KDE)
RPM-Package-Manager 5 erschienen (Linux allgemein, Paketverwaltung, RPM)
OpenProj 1.0 erschienen (Office-Suite)
Nokia übernimmt Trolltech (Linux allgemein)
Into the Sun (Linux allgemein)
Bauhelfer für RHEL (openSUSE, Red Hat)
Endspurt für Microsofts OOXML (Microsoft, Open Document Format, OOXML)
Intel stellt Grafikchip-Dokumentationen zur Verfügung (Hardware)
Buchautor Coelho gibt seine Werke frei (Buch, Lizenz)

Anleitungen
Standbyfunktion von Seagate-Festplatten deaktivieren (Hardware, Linux allgemein)
getlibs – 32-bit-Programme in einem 64-bit-Ubuntu nutzen (Ubuntu)

Software
Micropolis – Wir bauen uns eine Stadt (Spiele)
Mozilla Firefox 3 – The next Generation (Browser)
HardInfo – Hardwareinformationen anzeigen (Systemverwaltung)
MOC’n’Roll: audiophil mit der Konsole (Audio, Konsole, Multimedia)

Linux allgemein
Hinter der Bühne: Interview mit Damian Pietras (Interview)
Veranstaltungskalender
[inhatsverzeichnis]

das magazin kann heruntergeladen werden via ftp / http (.pdf) oder als mobile version mit bilder / ohne bilder (.html)

[via pro-linux]

links vom 11-12-2007

futurezone
Reporter ohne Grenzen: Kritik am SPG
Wenn Österreich eine “vertrauenswürdige Demokratie” bleiben wolle, müsse man sich die Frage stellen, ob “die Sicherheit so viel wichtiger als die Menschenrechte” sei, meinte Möhring.
Schwerer Zugang zu staatlichen Infos
Die US-Bürgerrechtsorganisation Center for Democracy & Technology [CDT] hat am Dienstag einen Bericht über Schwierigkeiten beim Zugang zu staatlichen Informationen im Internet vorgestellt. Der Titel: “Hiding in Plain Sight”.
auch in oesterreich sieht es nicht viel besser aus.
Historisches Archiv von “Nature” im Netz
Wie bei allen wissenschaftlichen Zeitschriften, die nicht nach dem Open-Access-Modell arbeiten, ist der Zugriff auf die Artikel im Archiv von “Nature” kostenpflichtig.
echt ganz gross – saecke ihr.
10-Fingerprint-Abnahme in USA gestartet
lest euch mal den artikel durch. cherthoff hat doch echt einen an der klatsche!

de.internet.com
Schäuble: Neue Chipkarte wird “Ausweis für das Netz”
Schäuble: “Die elektronische Kommunikation soll mindestens so sicher und verbindlich werden, wie die heutige Papierpost.”

heise open
Nokia: Ogg-Formate im HTML-Standard? Nicht mit uns!
In einem Positionspapier bezieht Nokia Stellung gegen Ogg Theora. Zwar habe Nokia als Gerätehersteller ein natürliches Interesse daran, günstig Geräte produzieren zu können, und schon in der Vergangenheit versucht, lizenzkostenfreie Lösungen zu unterstützen, was leider nicht gänzlich geglückt sei. Bei dem Vorhaben “ein proprietäres Format wie Ogg” in den HTML-Standard aufzunehmen, wolle Nokia das W3C indes nicht unterstützen.

Nokia selbst würde trotz der anfallenden Lizenzkosten für MPEG-4 AVC (H.264, Video) und AAC (Audio) stimmen.

golem
Firefox 3 Beta 2 erscheint noch vor Weihnachten
final release ist dann voraussichtlich im ersten halbjahr 2008.

netzpolitik
Die Online-Durchsuchung in der Diskussion in Karlsruhe
von der diskussion gibt es eine ausfuehrliche zusammenfassung

heise
Kanadische Urheberrechtsreform liegt nach Protesten vorerst auf Eis
Nachdem kanadische Bürger in Briefen, Blogbeiträgen und Aktionen eine Verschärfung des Copyrights nach US-Vorbild vehement abgelehnt hatten, ist die umstrittene Vorlage nun vorerst vom Tisch. Unklar ist, ob, wann und in welcher Form Prentice das Gesetz erneut einbringen will. Einen neuen Termin nannte das Büro des Ministers noch nicht.
Trojaner 2.0 nutzen Web 2.0
Anders als bei IRC-basierten Bots verteilt der Besitzer des Botnetzes seine Befehle über RSS-Feeds an seine Drohnen. Die RSS-Feeds stammen dabei aus einem Blog-System, auf das der Bot-Hirte Zugriff hat. Dies kann ein öffentliches, aber wenig frequentiertes Blog eines offiziellen Anbieters wie Blogspot sein. Ihre Antworten respektive gesammelte Daten liefern die Drohnen dann an ein anderes öffentliches Blog wieder ab oder schreiben sie in MySpace-Seiten und Googlepages.
Microsoft geht gegen Produktfälscher in die Offensive
die machen das natuerlich nur um die armen verbraucher zu schuetzen :)

pro linux
LinuxTag 2008 in Berlin
Der Linuxtag 2008, die bedeutendste europäische Fachmesse rund um Freie Software, Linux und Open Source, findet im kommenden Jahr vom 28. bis 31. Mai unter dem Berliner Funkturm statt.

video
unwired
#31 – Using The Onion Router network
nochmal in ton und bild wie man tor installiert. das ganze ist wirklich keine zauberei und geht in ganz wenigen minuten von statten.

links vom 27-11-2007

phlow
Wenn Du das magst, dann magst Du das vielleicht auch…
Ausspionierte und manipulierte Benutzer | Wie Sara Robinson in ihrem interessanten Artikel zum Thema Facebook notiert, geht der leicht perfide Spaß der Weiterempfehlungen jetzt einen Schritt weiter. Denn mit dem neuen Feature namens “Beacon” baut die Datenbankmaschine von Facebook ganz neue Empfehlungen bzw. Verknüpfungen zusammen.

pro linux
OpenBook: »Java ist auch eine Insel«
Ab sofort steht zeitgleich zur Neuerscheinung des Buches »Java ist auch eine Insel« eine überarbeitete Version des Werks auf Seite des Verlages zur Online-Lektüre und zum Download bereit.

netzpolitik
Weltkarte der Web 2.0 Zensur
Auf Global Voices Advocacy findet sich eine Weltkarte der Web 2.0 Zensur. Einen übersetzten Beitrag dazu, gibt es im deutschen GV Lingua Blog

heise
“Digitale Weltbibliothek”: Mehr als 1,2 Millionen Bücher digitalisiert und ins Internet gestellt
Das “Million Book Project”, ein internationales, nichtkommerzielles Projekt der Carnegie Mellon University, der Zhejiang-Universität, dem Indian Institute of Science und der Bibliothek von Alexandrien, hat mehr als 1,2 Millionen Bücher digitalisiert, die nun online über die Webseite der Universal Library verfügbar sind. Digitalisiert wurden Bücher, die seit dem Jahr 1000 erschienen sind. Die meisten stammen jedoch aus diesem und dem letzten Jahrhundert, von einer halben Million Büchern ist das Erscheinungsjahr unbekannt.
Grenzen für den Datenaustausch zu Sicherheitszwecken gefordert
“Die Bedeutung journalistischer Tätigkeit für eine funktionierende Demokratie wird anscheinend nicht mehr geschätzt”, moniert Gärtner. So werde der kommenden Journalistengeneration ein “großer Felsbrocken in den Weg gelegt”.

“Internet, E-Mail, Telefon ­ das sind technische Errungenschaften, die eine Recherche für junge Medienmacher enorm vereinfachen”, ergänzt Michael Metzger aus dem Vorstand des Vereins mit 10.000 jungen Medienmachern. “Die neue Gesetzeslage zwingt uns jedoch, künftig darauf zu verzichten. Informantenschutz ist nur noch bei persönlichen Treffen gewährleistet. Per Gesetz werden wir in die Steinzeit zurück katapultiert.” Die Jugendpresse Deutschland und ihre Landesverbände prüfen aktuell Möglichkeiten, juristisch gegen die neue Gesetzeslage vorzugehen. Der Verein ermutigt ferner junge Medienmacher ausdrücklich, über die Thematik in eigenen Artikeln zu berichten.
SPD-Sprecher verteidigt Ausdehnung der Videoüberwachung
Man müsse immer begründen letzten Endes, wie lange die Aufnahmen gespeichert werden sollen. “Das ist eine Abwägungsfrage, ob das nur wenige Stunden sind oder auch einige Tage.” Zudem würde man beim Geldabheben aus dem EC-Kartenschalter in Banken auch gefilmt. Er könne da keinen großen Unterschied erkennen, ob darauf nur die privaten Unternehmen oder auch die Bundespolizei Zugriff habe.
mal wieder ein sehr schoener aepfel/birnen vergleich von wiefelspuetz.
Elektronische Gesundheitskarte: Termine weiter in der Diskussion
Der vom Bundesgesundheitsministerium ins Auge gefasste April 2008 als Starttermin des Rollouts der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) kann offenbar nicht eingehalten werden. Gegenüber der Thüringer Allgemeinen erklärte Günther Buchholz von der kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung den Termin für “vollkommen unrealistisch”.

golem
Firefox 2.0.0.10 bringt neuen Fehler
Mit Firefox 2.0.0.10 haben die Entwickler Sicherheitslücken in dem Browser geschlossen und zugleich einen neuen Fehler integriert. Durch einen Programmfehler können bestimmte Grafiken mit Firefox 2.0.0.10 nicht korrekt dargestellt werden.
BMW will Auto-Elektronik per IP vernetzen
In zukünftigen BMWs soll mit dem Internet Protocol (IP) die Sprache des weltweiten Netzes auch die Elektronik des Fahrzeuges vernetzen. Die Bordelektronik soll sich dabei besser in der Werkstatt betreuen lassen, zudem finden neue Geräte leichter Anschluss. Der Fahrer soll zudem Daten aus dem Auto auch per Internet nutzen können.

futurezone
WKÖ kritisiert Vorratsdatenspeicherung
“Die Speicherdauer von einem Jahr ist viel zu lange, die Kosten für die Wirtschaft sind enorm, und was mit den Datenbergen passiert, weiß keiner”, so Pollirer am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Wien.
Google plant Online-Speicherdienst
Das “Wall Street Journal” ließ Kevin Bankston, Anwalt der Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation [EFF], darauf hinweisen, dass der Schutz der Privatsphäre bei Nutzung solcher Online-Speicherdienste tendenziell geringer ist als bei Speicherung auf lokalen Festplatten.

Das Blatt spekuliert darüber, ob Google wohl vergleichbar mit seiner Mail-Anwendung auch bei seinem Online-Speicherdienst die Inhalte der hochgeladenen Files analysieren werde, um dazu passend Werbung anzeigen zu können.

datensammler suchmaschine

Bei den Marktführern unter den Suchmaschinen häuften sich unglaubliche personenbezogene Datenberge an, die weitreichende Möglichkeiten für die Erstellung von individuellen Nutzerprofilen erlaubten. “Sage mir, was Du suchst, und ich sage Dir, wer Du bist”, […]
Laut Geist [professor an der universitaet ottawa] wachse hier ein Datenmaterial heran, über dessen missbräuchliche Verwendung bislang viel zu wenig nachgedacht worden sei. Er warnte auch davor, allzu leichtfertig neue Dienste, wie z.B. GMail, die dem individuellen Nutzer viel Bequemlichkeit und erhöhte Sicherheit bieten, ohne kritische Evaluation und individuelle Checks zu nutzen. Fast alle diese Verbesserungen hätte auch eine Schattenseite, die es zu bedenken gelte. Immer mehr Internet-Provider böten z.B. an, die Daten der hauseigenen Festplatte auf einem externen Server zu hosten, was im Fall eines heimischen Datenverlustes ein schnelles Wiederherstellen aller Dateien ermögliche. So praktisch dies auf der einen Seite sei, so einfach würde es befugten oder unbefugten Drittparteien gemacht, den einzelnen Nutzer auszuspionieren. Strafverfolgungsbehörden bräuchten dann zum Zwecke der Gefahrenabwehr nicht mehr im Zuge der Verdachtskontrolle in den heimischen Computer einzudringen, sondern könnten sich per Gesetz Zugangsrechte zu den Daten der entsprechenden Diensetanbieter verschaffen. Diese Diensteanbieter wiederum könnten auch verführt werden, individuelle Daten – legal oder illegal – zu Geld zu machen, wenn private Unternehmen (oder auch kriminelle Vereinigungen) entsprechende finanzielle Angebote vorlegten.

[alles lesen]

die ganze diskussion fand im rahmen des a2k2 (zugang zu wissen) der yale university in new haven statt. im rahmen der konferenz wurde die demonopolisierung des suchmaschinenmarktes gefordert. inwieweit das bestand haben wird, kann ich nicht sagen. es wurden jedoch auch strategien vorgestellt, die der immensen datenanhaeufung entgegenwirken sollen. zum einen sollte man mehrere suchmaschinen benutzen. dies erschwere zumindest die profilbildung einzelner personen. desweiteren kann man zusaetzlich noch das firefox plugin ‘tmn’ (trackmenot) installieren

[…] das die Möglichkeiten des Nutzers vergrößert, sich vor unliebsamem Ausspionieren zu schützen. TMN schafft eine Autonomie-Zone innerhalb des eigenen Computers, die mit Hilfe eines Firefox-Plugin immun ist gegen externe Überwachung und Cookies. TMN biete die Möglichkeit, sich vor ungewollten Profiling zu schützen. Es sei zwar noch nicht hundertprozentig sicher, aber um TMN auszuhebeln, müssten staatliche oder private Stellen erheblich mehr Ressourcen aufbringen als ohne das Tool.
[gleicher artikel wie oben]

firefox add-on: costumizegoogle

bin soeben auf ein sehr nettes firefox add-on gestossen. “costumizegoogle” bietet einige eintellungsmoeglichkeiten um an google nicht ganz so viele daten abzuliefern, wie sie es gerne haetten. neben praktischen werbeblockern, individuellen filtereinstellungen u.a., bietet das plugin auch moeglichkeiten cookies (die fuer den login zu google-diensten aktiviert sein muessen) zu anonymisieren. an und fuer sich sehr praktisch und einfach zu bedienen. mit einfachem haeckchen de-/aktivieren kann man ein bisschen mehr entscheidungshoheit ueben, wie viele daten an den konzern uebermittelt werden.

[via get privacy]

firefox security problem

firefox-cache

[via blaugh]

software updates

es sind wieder mal ein paar software-updates eingetrudelt. zum einen weise ich kurz nochmal auf thunderbird 2.0 hin. es laeuft – zumindest bei mir – derzeit ohne probleme. mal schauen wie es sich weiterhin verhaelt.
desweiteren wird mozilla den support fuer firefox 1.5 ab 24. april einstellen. es soll ein automatisches update von mozilla geben damit alle aelteren firefox-versionen problemlos auf die 2.0 version umgestellt werden koennen.

der vlc media player erfaehrt auch ein kleines update auf die versionsnummer 0.8.6b. vor allem die mac und vista unterstuetzung soll sich verbessert haben und auch ein paar verbesserungen bei den unterstuetzten videoformaten fanden einzug. die kompletten neuerungen kann man hier nachlesen.

und zu guter letzt erwaehne ich noch das neue ubuntu release (7.0.4) “feisty fawn”. wer es gerne mal ausprobieren moechte hier lang

thunderbird 2.0 final version

seit heute scheint die deutsche final version vom freien mail-client thunderbird in der version 2.0 im netz zu stehen. auf den ftp-servern von mozilla kann man sich die windows-variante runterziehen.
wann die anderen betriebssystemversionen zur verfuegung stehen werden und ab wann version 2.0 automatisch ueber die updatefunktion verteilt wird, weiss ich im moment leider nicht. (bin im moment auch zu faul mich zu schlau zu machen) muesste aber die naechsten tage dann soweit sein.

zum download:
thunderbird 2.0 fuer windows in deutsch (.exe/ca. 6,2mb)

[via f!xmbr]

update: fast alles quatsch was oben steht. sorry! thunderbird 2.0 gibt’s fuer alle betriebssysteme (linux/mac/win u.a.) in unterschiedlichen sprachen auf den mozilla seiten. der erste downloadlink oben stimmt aber trotzdem.

mozilla und ebay

Wie Mozilla und die eBay in einer Mitteilung heute bekannt gaben, wollen das freie Projekt und das Online-Auktionshaus enger zusammenarbeiten und gemeinsame Erweiterungen für Firefox schreiben.

Gemeinsam wollen Mozilla und eBay neue Technologien und Lösungsansätze entwickeln, die es eBay-Mitgliedern ermöglichen sollen, sich immer und überall mittels Firefox über ihre Auktionen zu informieren. […]
weiterlesen

was soll denn der scheiss jetzt? mozilla will enger mit ebay zusammenarbeiten? sowas haette man am ehesten noch von microsoft erwartet. ebay finde ich ohnehin irgendwie bedenklich.
na gut, mal schauen wie sich das mozilla-projekt in zukunft weiterentwickelt und ob nicht vielleicht doch demnaechst ein browserwechsel ansteht. wie gesagt ich bin schon ein wenig enttaeuscht, dass sich das ganze jetzt in diese richtung entwickelt.

firefox: 3.0 alpha 2 und sicherheitsluecken

es gibt wieder neuigkeiten von firefox 3.0 (“gran paradiso”). die alpha 2 version steht ab sofort zum download bereit (fuer linux, mac und windows).

“Wie bereits von der Alpha 1 bekannt, setzt Firefox 3.0 für das gesamte Grafik- und Text-Rendering auf die freie Grafikbibliothek Cairo, die bisher nur für die Anzeige von SVG-Dateien zum Zuge kam. Allgemein soll das Rendering der Webseiten damit verbessert werden, aber auch die Darstellung von SVG-Dateien hat einige Überarbeitungen erfahren. […] Von den für Firefox 3.0 geplanten neuen Funktionen jenseits der Rendering-Engine findet sich bislang nichts in den Vorabversionen. Noch ist damit unklar, welche Neuerungen die Nutzer genau zu erwarten haben. Es steht auch nicht fest, ab wann Neuerungen in den Browser integriert werden, die nicht auf die Rendering Engine beschränkt sind.”[quelle/alles lesen]

desweiteren steht auch noch kein genauer releasetermin fuer die fertige firefox 3.0 version fest. derzeit ist das dritte quartal 2007 angepeilt.

und dann wurden heute auch noch zwei sichersluecken in aktuellen firefox versionen bekannt:

“Das Sicherheitsleck in Firefox 2.0.0.1 umgeht durch Hinzufügen eines weiteren “/” in einer URL den Phishing-Schutz, so dass die betreffende Adresse nicht mehr vom Phishing-Filter erkannt wird. […]
Das zweite Sicherheitsloch betrifft nur die Version 1.5.0.9 von Firefox und darin den Pop-up-Blocker. Durch einen Programmfehler kann ein Angreifer diesen Mechanismus dazu missbrauchen, Daten auszuspähen. […] Firefox 2.x soll diesen Fehler nicht mehr enthalten. [quelle/alles lesen]”

sicherheitspatches gibt es fuer beide fehler noch keine.

thunderbird 2.0 beta2

die beta2-version von thunderbird 2.0 steht zum download bereit. viel geaendert (im vergleich zur beta1) hat sich nicht. jedoch soll die beta2 stabiler laufen und etwas schneller arbeiten.
voraussichtlich im februar kommen noch 2 release candidats, bevor irgendwann im ersten quartal 2007 die final version 2.0 erscheinen soll.

wer die beta2-version testen moechte (achtung! es koennen sich noch einige fehler in der beta befinden) kann sich diese hier (via http) oder hier (via ftp) herunterladen. thunderbird laeuft unter mac, linux/unix und windows.

[inspiriert durch golem]

firefox add-on "serchilo"

Serchilo: Damit kann man viele Suchquellen ansprechen. Und diese auch erweitern. Einerseits durch ein Firefox-Plugin. Andererseits durch ein Mediawiki, was dahinter steckt. Dort können neue Suchquellen angegeben und mit einer Syntax versehen werden. Bisher finden sich dort ca. 200 Quellen. Google spricht man dann beispielsweise mit “g Suchbegriff” an. Die Wikipedia mit “w suchbegriff”. Nette Idee mit praktischem Nutzen.”

wie das firefox-plugin funktioniert steht im dafuer erstellten wiki

[entdeckt bei netzpolitik.org]