Daily Archives: 2011-05-29

E-Voting has lost!

papierwahl_logo
(dieser beitrag ist auch auf papierwahl.at erschienen)

Nachdem bei den ÖH-Wahlen 2009 das erste mal der Versuch unternommen wurde, in Österreich E-Voting salonfähig zu machen, musste das, vom damaligen Wissenschaftsminister Hahn forcierte Projekt einige herbe Schlappen einstecken. Es kam zu mehreren Unregelmäßigkeiten, die im Anschluss zur Anfechtung der Wahl führten. Was sogar vorm Verfassungsgerichtshof dazu führte, das die Wahl an einigen Universitäten für ungültig erklärt wurde (wir berichteten).

Praktisch hatte dies zwar keine Konsequenzen – da durch den 2-Jahres-Rhythmus sich zeitlich keine Wahlwiederholung mehr realisieren ließ – als ein deutliches Zeichen das der E-Voting Versuch gescheitert ist, kann man das dennoch werten.

Jetzt, 2 Jahre später, fanden also die nächsten Hochschülerschaftswahlen statt. Ganz klassisch mit Stift und Papier. Das Ergebnis lässt sich folgendermaßen darstellen:

Im Jahr 2009, als zum ersten und vorerst letzten Mal auch online abgestimmt werden konnte, war die die Beteiligung an den Wahlen zur Studentenvertretung Österreichische Hochschülerschaft (ÖH) auf ein Rekordtief von 24,9 Prozent zuzüglich 0,9 Prozent Online-Wähler gefallen. Bei den diese Woche abgehaltenen Wahlen kam kein E-Voting mehr zum Einsatz. Diesmal schritten 28,5 Prozent der knapp 250.000 Wahlberechtigten zur Urne.

Und:

Diesmal sind keine gröberen Probleme bekannt geworden.

Zusammenfassend heißt das:
*die Wahlbeteiligung ist gestiegen,
*die Wahl selber ist transparent von statten gegangen und ist durch das einfache Papier-Stift-System für jeden nachvollziehbar,
*die Auszählung der Stimmen konnte relativ zeitnah erfolgen und
*von keiner der ÖH-Fraktionen wurden Unregelmäßigkeiten bzw. Gründe zur Anfechtung der Wahl beanstanded.

Ein sehr eindeutiges Zeugnis, das dem E-Voting auch in der Praxis eine klare Absage erteilt!

Die Wahlergebnisse zu den Hochschülerschaftswahlen kann man sich im Detail auf den Seiten der ÖH anschauen: wahl.oeh.ac.at

sonntagsmusik 112


Dubberdink – Set For Sunday (2011-03-13)

Nice Sunday Sounds

Tracklist:
01 Arc Of Doves – Megalopolis
02 Bvdub – Isolation’s Embrace
03 Knowone – Knowone 004 B1
04 cv313 – Seconds To Forever (Reshape)
05 Tremsch and Metzler – 20 Toes (Stefan Gubatz Remix)
06 Resoe – Syntax Error
07 Oleg – Plankton
08 Shinsuke Matsumoto – Kare
09 Sven Weisemann – Slices (Boris Hotton Remix)
10 Eric Volta – When She Was a Young Girl
11 Aril Brikha – Setting Sun
12 Zadig – Dark Nebula (Original Mix)
13 Dimi Angelis & Jeroen Search – Nausea
14 Robert Babicz – The Cloud
15 Larse – Tiburon (Dynamodyse Dub)
16 Ben Westbeech – Falling (Deetron Acid Remix Dub)
17 Trinity & Beyond – Near and Far (Pezzner Remix)
18 Pablo Fierro – Another Perspective
19 David Garcet & K Hocini – Hallow
20 Deepient – Desire Integrity (Dare Deep House Mix)
21 Resoe – Mutation

Released by: Dubberdink
Release date: Mar 13, 2011

[via deepgoa]