chaosradio express ueber synthesizer

cre_logodas chaosradio express produziert content wie eh und je. wobei in den letzten wochen und monaten ein deutlicherer hang zu musikthemen zu vernehmen war. was ich auch ausdruecklich begruesse!

so wurde ende letzten jahres tanith zum gespraech ueber techno geladen, wesen hat letzten monat was zu midi-hacking erzaehlt und in der aktuellen folge, weiss andreas schneider einiges ueber synthesizer zu berichten:

Synthesizer haben in ab den 70er Jahren die Musikwelt nachhaltig beeinflusst und mit dem Aufkommen der elektronischen Musik in den 90er Jahren auch revolutioniert. Trotzdem beginnt ihre Geschichte schon viel früher und nach dem der Synthesizer einem heute eigentlich schon selbstverständlich erscheint ergreift die Musikwelt eine Retrowelle und man besinnt sich wieder auf die Urgeschichte mit modularen, analogen Synthesizern. Im Gespräch mit Tim Pritlove erläutert Andreas Schneider die Komponenten und Funktionsweise eines Synthesizers und demonstriert den modularen Klangaufbau.

Themen: der höchst spezielle Markt für handgefertigte Synthesizer; Bastler und Sammler; frühe elektronische Musikinstrumente; die erste Blütephase elektronischer Musik in Film und Fernsehen; die ersten elektronischen Musiker und ihre Geräte; Pioniere des Synthesizerbaus; Oszillatoren und Filter; das Prinzip der spannungsgesteuerten Musikerzeugung; einfache Techniken der Klangerzeugung; analoge und digitale Synthesizermodule; Integration von Computern und Software.

[direktlink | .mp3/126:01min/115,5mb]

in jedem fall alles hoerbar. aber man sollte schon mit geistiger anwesenheit dabei sein, beim anhoeren! sonst macht das wahrscheinlich relativ wenig sinn.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s