werden assoziationsketten passwoerter abloesen?

die futurezone bericht heute ueber ein interessantes verfahren, welches anstatt passwoerter fuer den login, bildassoziationen nutzt. dies soll unterm strich, auf der einen seite sicherer als normale passwoerter sein, andererseits lassen sich assoziationen leichter merken als zahlen- buchstabenkombinationen:

Eine kurze Kette von individuellen Farb- und Bildassoziationen samt zwei simplen Verknüpfungsregeln ersetzt Passwörter und Fingerprint-Reader beim Log-In. Assoziationsketten seien “mentale Token”, meint Helmut Schluderbacher, Erfinder von SecLookOn, und lädt online dazu ein, das Log-in-System zu hacken.
[…]
Ein SecLookOn-Schlüssel sei jederzeit änderbar, könne nicht kopiert und auch nicht so leicht vergessen werden, wie man so manches neue Passwort oft blitzartig wieder vergisst.

Investiert in die Entwicklung der Software wurden je nach Rechnung zwischen 750.000 und einer Million Euro, sagt Schluderbacher. Mit dem Produkt selbst zielt MERLINnovations auf Firmen, die sicherheitsrelevanten Anwendungen nicht auslagern , sondern selbst kontrollieren wollen.

Ein erster Großkunde hat sich mit dem Magna-Steyr-Konzern bereits eingestellt. Auch hier sei es genauso abgelaufen: Erst Skepsis, dann Verwunderung über die SecLookOn zu Grunde liegende Simplizität.
[futurezone]

und wie das jetzt genau funktioniert will ich nicht erklaeren. da macht sich das medium video um einiges besser und ihr wisst auch nachher was gemeint ist ;) es sieht auf jeden fall interessant aus.

zum video

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s