e-voting (in at)

das thema scheint ja in letzter zeit wieder aus den medien verschwunden, was aber nicht bedeutet, dass es zumindest in oesterreich (leider) immer noch aktuell ist:

[…] jeder österreichische bürger oder jede bürgerin das recht auf eine allgemeine, freie, gleiche, persönliche, unmittelbare und geheime ausübung seines / ihres wahlrechts hat. beim e-voting sind neben der manipulationssicherheit und einer korrekten technischen implementierung auch die grundsätze des freien, geheimen und persönlichen wahlrechts umstritten
[…]
auf der e-vote08 konverenz in bregenz habe ich mit einigen internationalen experten gesprochen, die ganz verwundert waren, dass internetwahlen (im gegensatz zu wahlmaschinen) noch immer diskutiert werden, da sie in vielen staaten bereits abgelehnt wurden. […]
[electrobabe.at]

warum das jetzt? naechstes jahr soll bei den wahlen der oeh das konzept e-voting getestet werden und ich will das thema auch deswegen nicht ganz abebben lassen.
und wenn natuerlich so passende vorlagen wie von electrobabe kommen, dann kann man natuerlich auch mal wieder einen kurzen beitrag zum thema bringen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s