truecrypt 5.1 wartet mit einigen verbesserungen auf

seit erscheinen der 5.0 version von truecrypt ist noch nicht all zu viel zeit vergangen. jetz gibt es bereits die 5.1 version die mit einigen verbesserungen aufwartet:

Seit der Version 5.0 kann Truecrypt auch die Systempartition verschlüsseln, auf der das Betriebssystem liegt – sofern der Anwender Windows XP, 2003 oder Vista verwendet. Wurde diese Funktion bisher genutzt, konnte der Rechner allerdings nicht mehr in den Ruhezustand (Hibernate) gebracht werden – nun ist dies möglich. Unter Linux und MacOS X gibt es zudem Kommandozeilen-Optionen, um neue Volumes zu erstellen.

Die Entwickler versprechen unter Windows außerdem eine Geschwindigkeitssteigerung beim Einsatz von AES – je nach Hardwareplattform soll die Ver- bzw. Entschlüsselung von Daten 30 bis 90 Prozent schneller sein. Der Systemstart von einer verschlüsselten Partition soll ebenso schneller erfolgen. Zudem wurde der Truecrypt-Bootloader komprimiert und wird daher als Sicherungskopie auch im ersten Zylinder der Festplatte abgelegt. Sofern der Original-Bootloader kaputt geht, wird die Sicherung automatisch aufgerufen.
[alles lesen]

den kompletten changelog gibt’s hier und runterladen geht hier.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s