the arctic cold war – kalter krieg reloaded

der naechste grosse krieg um ressourcen koennte in der arktis stattfinden:

Bemerkenswert ist dagegen, dass es die Autoren auf einen künftigen Konflikt besonders abgesehen haben: den zwischen der EU und Russland in der Arktis. Da man damit rechnen könne, dass das rasche Abschmelzen des Eises in der Regiona m Nordpol neue Verkehrswege frei lege und den Zugang zu den dort reichlich vermuteten Bodenschätzen, insbesondere Öl und Gas, erleichtere, müsse man sich auf verschärfte Konflikte mit Russland einstellen. Zumal Putin die Ansprüche auf die Arktis vor einiger Zeit schon mal auf drastische Weise demonstriert habe.

Nach Informationen des Guardian soll ein Manifest, das eine strategische Neuorientierung der Nato beschreibt (allerdings aus der Feder von Generälen außer Dienst), sich ebenfalls dem potentiellen Konflikt an der Arktis zwischen Russland und dem Westen, dessen Potential erst durch die Erderwärmung offengelegt wird, widmen. Dort heißt es:

“The islands of Spitsbergen (…) have large deposits of gas and oil that are currently locked under a frozen continental shelf. (…) If global warming were to allow this to become a viable source of energy, a serious conflict could emerge between Russia and Norway.”

Wobei Norwegen nicht zur EU gehört, wohl aber zur NATO. In den Konflikt würde, so das Szenario des Manifests, neben den USA und Kanada auch der EU-Staat Dänemark mit hineingezogen.
[alles lesen]

einen sehr guten einstieg in das thema liefert auch der vortrag von bicyclemark auf dem letzten congress. dort werden sehr unterhaltsam (ohne aber die ernsthaftigkeit des konflikts dadurch zu schmaelern) und verstaendlich die konfliktpotentiale aufgezeigt, wer wie involviert ist und warum und ueberhaupt.

The Arctic Cold War
The silent battle for claiming and controlling the Arctic

Russia, Canada, the United States and Denmark are each pushing for more control and access to the resources of the Arctic. In the balance hangs the future of an entire ecosystem and our planet.
[weiterlesen]

das video von dem vortrag ist absolut empfehlenswert und anschaubefehl!
[direktdownload .mp4/ca.60min/ca.200mb]
[weitere downloadmoeglichkeiten via torrent]
zu den slides des vortrags (.pdf)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s