Daily Archives: 2008-01-14

100 greatest quotes from fundamentalist christian chat rooms

100 zitate von fundamentalen christen in chat rooms und was die da ablassen das kann man wirklich nicht mehr ernst nehmen. ich amuesiere mich gerade koestlich! habt ihr zum beispiel gewusst, dass es keine gravitation gibt? :)
schoen auch wie sich manche das “normale leben” von unglaeubigen vorstellen:

This is what it would be like, if the majority of people were athiests.
ATHIEST KID: Mom, I’m going to go fuck a hooker.
ATHIEST MOM: Okay, son.
ATHIEST KID: Afterwards, I’m going to go smoke pot with my friends, since it’s “not addictive.”
ATHIEST MOM: Okay, come home soon!

The athiest kid leaves the room. The father comes home from work several minutes later.

ATHIEST DAD: Hey!
ATHIEST MOM: Hi, honey! I’m pregnant again. I guess I’ll just get another abortion, since “fetuses don’t count as human life.”
ATHIEST DAD: Okay, get as many abortions as you want!
ATHIEST MOM: Oh, and don’t go in the bedroom.
ATHIEST DAD: Why not?
ATHIEST MOM: There are two gay men fucking eachother in there.
ATHIEST DAD: Why are they here?
ATHIEST MOM: I wanted to watch them do it for awhile. They just aren’t finished yet.
ATHIEST DAD: Okay, that’s fine with me!

Suddenly, their neighbor runs into the house.

ATHIEST NEIGHBOR: Come quick, there’s a Christian outside!
ATHIEST MOM: We’ll be right there!

The athiest couple quickly put on a pair of black robes and hoods. They then exit the house, and run into the street, where a Christian is nailed to a large, wooden X. He is being burned alive. A crowd of athiests stand around him, all wearing black robes and hoods.

RANDOM ATHIEST: Damn you, Christian! We hate you! We claim to be tolerant of all religions. But we really hate your’s! That’s because we athiests are hypocritical like that! Die, Christian!

THE END

:)

die restlichen zitate sind hier.

[via fefe]

chaos communication camp 2007 documentation video

eine wirklich sehr schoene dokumentation vom camp 2007. in knapp einer stunde gibt es viele bunte lichter, technikspielereien, interessantes, soziopolitisches, statements und kurze interviews und schoene bilder mit musikalischer untermalung.
wenn man das so sieht, bereut man es richtig nicht dabei gewesen zu sein.

The official movie documentation of the Chaos Communication Camp 2007. The Chaos Communication Camp is an international, five-day open-air event for hackers and associated life-forms. The Camp features two conference tracks with interesting lectures, a workshop-track and over 30 villages providing workshops and gettogethers covering a specific topic. The Camp 2007 took place from August 8th to 12th in Finowfurt near Berlin with more than 2000 participants.

das video liegt hier
[direktlink .m4v/53:08min/ca.450mb]

und bei archive.org
[direktlink .m4v/53:08min/ca.450mb]

grazer wahlkampf: die rechten spinner sind los

eigentlich wollte ich zu dem thema nicht all zuviel schreiben. ausser: dass alle wahlberechtigten am sonntag waehlen gehen! (denn wer nicht waehlen geht, braucht sich auch nicht im nachhinein aufregen!) naeheres zur wahl am ende vom text. aber nachdem hier, muss ich doch mal wieder etwas dampf ablassen.

dass das rechte pack (namentlich bzoe und fpoe) hier in oesterreich, abgesehen von ihren “wahlplakaten” (oder hier), immer wieder parolen raushaut die zwischen extremst grenzwertig und unwahrscheinlich grenzdebil schwanken, ist leider nichts neues. und irgendwie scheint das auch nicht besonders viel leute zu jucken. “man ist es nicht mehr anders gewohnt.” und das waere auch an und fuer sich nicht weiter schlimm, wenn dieses pack keine politische macht/einfluss haette und keine stimmen mehr bekommen wuerde. so ist es aber leider nicht. anscheinend gibt es immer noch einige menschen die diesen politischen duennschiss glauben.

warum das so ist kann ich nicht beantworten. vor allem wenn man davon ausgeht, dass die meisten leute einen gewissen sachverstand und so etwas wie politische bildung besitzen (oder bin ich da doch etwas zu naiv?). ich persoenlich halte es unter keinen umstaenden (niemals!) fuer eine alternative rechts zu waehlen. sicher, ich bin auch nicht mit der derzeitigen regierung zufrieden – bei weitem nicht. aber bevor ich meine stimme an die rechten verschwende, gebe ich lieber einen ungueltigen wahlzettel ab.

desweiteren zeigt der oben verlinkte text, mal wieder sehr schoen wie haltlos, undurchdacht und billig die parolen der rechten sind und wie leicht man diese ausseinander nehmen kann. beispiel, es wurde folgendes von dieser fpoe-frau gesagt:

Deshalb fordere sie, den Islam „dort hin zurückzuwerfen, wo er hergekommen ist: Jenseits des Mittelmeeres.“

so. ein grossteil der oesterreichischen bevoelkerung gehoert dem christentum an und eine einfache suche bei der wikipedia beispielsweise ergibt folgendes: “Das Christentum ist seinem innersten Wesen nach ein durch Jesus von Nazareth reformiertes Judentum. -> Jesus von Nazaret wurde wahrscheinlich zwischen 7 und 4 v. Chr. in Betlehem oder Nazaret geboren -> Nazaret oder Nazareth ist eine Stadt im Nordbezirk Israels [bzw.] Betlehem ist eine Stadt im Westjordanland”
im umkehrschluss bedeutet das also, wenn es nach der fpoe-frau gehen wuerde (was zum glueck nicht der fall ist!), wuerde oesterreich bald ziemlich leer sein.
hahahaha….ich stelle mir das gerade ziemlich lustig vor :)
natuerlich zeugen auch alle anderen aussagen von keinem mehr an intelligenz oder sinnhaftigkeit und sind genauso leicht zu demontieren.

so jetzt geht’s mir schon wieder ein wenig besser.

in diesem sinne wuerde ich mir fuer sonntag folgendes wuenschen:
1. geht alle zur wahl (sofern ihr natuerlich berechtigt seit)
2. fpoe/bzoe sind keine alternative und werden es niemals sein (alternative kann man auch einen ungueltigen stimmzettel abgeben, indem beispielsweise alles ankreuzt, oder so)

zur wahl:
Wann wird gewählt?
Am Sonntag, 20. Jänner 2008 finden in Graz die Wahlen des Gemeinderates,
der Bezirksräte und des Migrantinnen- und Migrantenbeirates statt.

Wer wird gewählt?
Gewählt werden der Grazer Gemeinderat, die Bezirksräte der 17 Grazer Stadtbezirke und der Migrantinnen und Migrantenbeirat.
[alles weitere steht hier]

weil es gerade so passt und die hoffnung stirbt zuletzt und so:

Vielleicht öffnet sich ja die Erde
Es wäre mir ein Fest
Und verschlingt die rechten Parolenfressen
Und den ganzen dreckigen Rest
[farin urlaub – “immer noch” /album: am ender der sonne]

girl guide to geeks

und wo wir gerade beim thema geeks sind:

Why Geek Dudes Rule

They are generally available.

Other women will tend not to steal them.

They can fix things.

Your parents will love them.

They’re smart.

Where The Geek Dude Lurks

[…]

Of course the best way to meet a geek dude is through the Internet. All geeks harbor a secret fantasy about meeting some girl in cyberspace, carrying on an e-mail romance in which he has the chance to combine an activity he is comfortable with, computing, with one he is very uncomfortable with, socializing. To many geek dudes, cyberdating is just an advanced form of some kind of video game, but they are frustrated by a lack of players. Their lack is your strength.
[alles lesen]

;)

[via nerdcore]

wahlbeobachter – der trendsport fuer geeks

Der neue Trendsport für Geeks ist die Wahlbeobachtung. In Hessen finden bekanntlich demnächst Wahlen statt und in einigen Kreisen werden dabei Wahlcomputer eingesetzt. Sollten die Gerichte dies nicht verhindern, werden für diese Kreise fleissige Wahlbeobachter gesucht. Wie das funktioniert, hat Mathias Schindler als Bericht von der Testwahl in Langen aufgeschrieben: Am bleiernen Faden – Teil 1.
[alles lesen]