Daily Archives: 2007-11-19

daft punk – alive 2007 rockt

daft_punk-alive07

das neue daft punk livealbum (erschienen 16.11.2007) “alive 2007” rockt! auch wenn ich es mir gerade nur als popeligen stream angehoert habe. aber das zeug was die jungs da in den letzten jahre so fabriziert haben, kommt auf dem neuen livealbum so dermassen gut rueber. ich bin begeistert.

den albumstream gibt’s hier.

[via nicorola]

der "stromkrieg" ist vorbei

das war’s dann mit dem gleichstrom in der oeffentlichen stromversorgung:

Vergangene Woche hat der New Yorker Energieversorger Con Edison den letzten Kunden von seinem Gleichstromnetz im Stadtteil Manhattan genommen. Damit ist der “Stromkrieg” zwischen dem Gleichstromverfechter Thomas Alva Edison und den Wechselstromanhängern George Westinghouse sowie Nikola Tesla endgültig zu Ende.
[weiterlesen]

strom in der wikipedia:
gleichstrom
wechselstrom
“stromkrieg”

vortragsreihe: 6. arbeitstagung des acipss – geheimdienste und terrorismusbekaempfung

am kommenden freitag (23.11.2007) findet an der kf-uni graz die 6. arbeitstagung des acipss (austrian center for intellignece, propaganda and security studies) statt. der titel lautet “geheimdienste und terrorismusbekaempfung – ist oesterreich vorbereitet?”. das koennte eigentlich ganz spannend werden. ich gehe mal davon aus, dass das nicht so eine es-ist-alles-schlecht-und-wir-sind-ja-so-dermassen-terrorismus-gefaehrdet veranstaltung wird. wer zeit hat kann ja mal reinschauen, das programm sieht folgendermassen aus:

Termin: Freitag, 23. November 2007
Ort: HS 11.01 (Institut für Anglistik) – Heinrichstraße 36, EG, 8010 Graz
Achtung Nachmittag anderer Ort!

Programm Vormittag

09.30 Uhr Begrüßung durch Univ.-Prof. DDr. Gernot Kocher, Dekan der Geisteswissenschaftlichen Fakultät, Graz

“Die Krise des Verfassungsschutzes in Österreich. Warum versagt das BVT bei der Bekämpfung des Terrorismus?”
Dr. Peter Pilz, Sicherheitssprecher der Grünen, Wien

“Die aktuelle sicherheitspolitische Lage und das Dilemma der staatlichen Nachrichtendienste”
Brigadier Gerald Karner, Hill International, Wien

anschließend Diskussion

13.00 Uhr Mittagspause
gemeinsames Mittagessen im Gasthof Bierbaron

Programm Nachmittag
Ort HS 15.06 (Resowi-Zentrum) – Universitätsstraße 15, Bauteil F, EG

14.30 Uhr “Islamistische Online-Datenbanken”
Nico Prucha, Institut für Arabistik, Wien

“Personal Security” als Alternative zum Überwachungsstaat
Christian Härringer, B.A., Senior Security Consultant SICOM Austria

anschließend Diskussion

16.30 Uhr Ende
[von hier]

ob ich auch da sein werde und eventuell dann hier ein wenig berichten werde, steht noch nicht 100 prozentig fest. falls ich hingehen werde, werde ich hier auch paar zeilen dazu schreiben.

urheberrecht und e-learning an hochschulen

Der Rechtsanwalt und Redakteur von iRights.info, Till Kreutzer, hat für die Service-Einrichtung der Hamburger Hochschulen, das Multimedia-Kontor Hamburg, einen Praxis-Leitfaden zu Rechtsfragen beim E-Learning erstellt. Neben urheberrechtlichen Fragen werden viele Fallbeispiele für praktische Anwendungsfälle dargestellt.

Wer ist Urheber des erstellten Materials? Wer darf es unter welchen Voraussetzungen nutzen? Welche Besonderheiten ergeben sich bei der Verwendung in Forschung und Lehre? Darf man bereits vorhandenes Material weiterentwickeln und auf die persönlichen und fachlichen Bedürfnisse anpassen? Dies sind Fragen mit denen Professoren, Projektleiter, Wissenschaftliche Mitarbeiter, Studentische Hilfskräfte oder Autoren wissenschaftlicher Beiträge vielfach konfrontiert sind. Nicht jeder muss sich dabei in den Verästelungen des Urheberrechts in jeder einzelnen Anwendungsmöglichkeit genau auskennen. Kreutzer stellt aber auch klar: „Jeder E-Learning-Entwickler und -Anbieter sollte zumindest über Grundkenntnisse zu all diesen Fragen verfügen. Denn: Werden Urheberrechte nicht oder nicht ausreichend beachtet, drohen rechtliche Folgen, die bis zur Unverwertbarkeit des produzierten Lernmaterials führen können”. Der Leitfaden bietet einen lesenswerten Überblick über die relevanten urheberrechtlichen Aspekte in Bildung und Forschung.
[weiterlesen]

leider ist der leitfaden auf irights.info zum jetzigen zeitpunkt nicht korrekt verlinkt. aber zum glueck hat man bei golem das thema bereits aufgegriffen und den text richtig verlinkt.
zum leitfaden: rechtsfragen beim e-laerning (.pdf/steht unter der creative commons 2.0 deutschland (by-nc-nd)-lizenz)