Daily Archives: 2007-10-02

an alle "ich habe nichts zu verbergen" leute da draussen

… hoert euch mal das letzte chaosradio an. der studiogast und der eine typ am telefon waren auch ganz normale menschen, die sich nichts haben zu schulden kommen lassen und trotzdem in den verdaechtigenkreis gerutscht sind. ich koennte immer wieder kotzen wenn ich lese oder hoere was die stasidas bka da so heimlich macht und welche begruendung fuer das warum geliefert werden. und jetzt braucht mir auch niemand erzaehlen, dass es ihn/sie nicht stoeren wuerde, wenn man belauscht und beobachtet wird, waehrend man bspw. gerade mit seinem partner im bett (oder wo auch immer) zugange ist. solche und andere sachen gehen niemanden, ausser den beteiligten personen, etwas an und wirklich am allerwenigsten den staat.

sollten diese zeilen etwas wirr und unverstaendlich sein, bitte ich das chaosradio anzuhoeren. dannach erschliesst sich hoffentlich auch der sinn dieser saetze.

deutscher reisepass mit fingerabdruecken ab 1. november

aufgepasst liebe deutsche reisepassbesitzer. es ist nur noch diesen monat zeit, sich den “alten” reisepass “nur” mit chip und digitalem gesichtsbild drauf zu holen. denn ab 1. november 2007 geht der deutsche reisepass einen schritt weiter. zusaetzlich sollen auch noch fingerabdruecke auf dem chip gespeichert werden.

Mit der Einführung des neuen E-Passes müssen sich deutsche Eltern umstellen. Nach dem Grundsatz “Eine Person, ein Dokument” können Kinder nicht mehr in den Pässen der Eltern eingetragen werden. Für Kinder unter zwölf Jahren kann auf Wunsch der Eltern ein E-Pass ausgestellt werden, wobei von Kleinkindern unter sechs Jahren keine Fingerabdrücke genommen werden.
[alles lesen]

das duerfte aber noch das kleinere uebel sein, das der erweiterte biometrische reisepass mit sich bringt. deshalb rief ja der ccc bereits zum boykott gegen die abgabe von fingerabdruecken:

Für den richtigen Start des Großprojekts hat der Chaos Computer Club (CCC) zu einem Boykott der Abgabe von Fingerabdrücken aufgerufen. Die Hacker warnen angesichts der gesetzlichen Regelung der zweiten ePass-Variante vor einer drohenden “permanenten Alltagsüberwachung”. Mit dem beschlossenen sofortigen, schrankenlosen Online-Abruf der Ausweisbilder schon bei Ordnungswidrigkeiten werde eine “neue Dimension des staatlichen Biometrieterrors” gegen die Bürger erreicht.

Wie der CCC halten auch andere Sicherheitsexperten die Systeme hinter den neuen Reisepässen für manipulierbar. Merx glaubt dagegen nicht, dass das mit den Fingerabdrücken eingeführte zusätzliche Sicherheitsverfahren in Form der Extended Access Control (EAC) “selbst mit der Rechenpower in zehn Jahren” zu knacken sein werde.
[alles lesen]

das herr merx unrecht behalten wird, erscheint mir als ziemlich sicher. egal – hat doch ohnehin niemand geglaubt, dass sich durch biometrie in reisepaessen die sicherheit erhoehen bzw . der terrorismus verringern wuerde. wie dem auch sei, biometrische merkmale in paessen sind schlecht, deshalb kann ich nur jedem dazu raten sich moeglichst schnell einen neuen reisepass zu ordern, damit man wenigstens die naechsten zehn jahre seine fingerdruecke nicht dem staat zur verfuegung stellen muss.

links vom 02-10-2007

phlow
ARD Mediathek: Audio- und Videoportal der ARD geht online
Internet Filmarchiv der ARD online | Nachdem ich letzte Woche über den Launch von arte7+ berichtete, zieht nun auch die ARD mit ihrer Mediathek nach. Die Mediathek baut die ARD nach eigenen Angaben zu einem Portal aus, über welches ein schneller Zugriff auf Radio- und Fernsehinhalte möglich sein soll.
schaun ma mal wie sich das ganze entwickelt…

futurezone
“Mittelfinger für die Musikindustrie”
Das Geschäftsmodell des Verkaufs von Musik habe sich überlebt, meinte McGee gegenüber der britischen Tageszeitung “The Independent”. Künftig würden Bands mehr denn je mit Live-Konzerten und Merchandising Geld verdienen, so der Manager, der einst das Label Creation gründete und die Band Oasis entdeckte.
nachdem radiohead ihr kommendes album quasi fuer umsonst raushauen, ziehen nun die charlatans nach und bieten ihr naechstes album komplett kostenlos via donwload an.
CSU-Chef Huber für Online-Durchsuchung
“Wir werden als CSU einer Einbringung dieses Gesetzes [das neue bka-gesetz] nur zustimmen, wenn da auch die Online-Untersuchung enthalten ist”, sagte Huber am Dienstag nach dem Koalitionsausschuss in der Nacht in Berlin.
ohne kommentar
Das iPhone, “dumm wie ein Ziegel”
Wie schnell der Wind im Internet umschlagen kann, erlebt derzeit Apple. In den einschlägigen Foren und Blogs, wo die Fans Apples “iProdukte” gewöhnlich abfeiern, brodelt es nachhaltig. […] Im Angelsächsischen steht der Ziegel seit jeher sprichwörtlich für Dummheit – “dumb as a brick”. Und genau dieser Begriff setzt sich im Netz gerade für das iPhone durch.
aber den “ziegel” koennte man immerhin dazu benutzen um ein schaufenster einzuschlagen und sich ein funktionierendes telefon zu besorgen :)

heise
Koalition will Verfahren zum BKA-Gesetz beschleunigen
Mit dem Vorstoß sollen die bundesweit tätigen Ermittler im Rahmen der Terrorabwehr unter anderem auch zu Rasterfahndungen, präventiven Telekommunikationsüberwachungen und zum großen Lauschangriff ermächtigt werden. Kritiker des Vorhabens sprechen von einem geplanten Aufbau einer “Superabhörpolizei”. Alarmierend sei die beabsichtigte weitere “Verwischung der Grenzen von Polizei und Geheimdiensten”.
auch ohne kommentar

kfmw.blog
Er trägt Glatze – nassrasiert, …
… fährt einen tiefergelegten und breiter gemachten japanischen Kleinwagen. Er hat nur einen mäßigen Schulabschluss, aber das stört ihn und seine Kumpels nicht, denn er hat Arbeit. Seine Kollegen mögen ihn, er sagt nicht viel und das was man ihm an Arbeit überträgt, erledigt er – ohne Wiederrede.
der saint hat mal wieder einen sehr schoenen text rausgehauen.

"freiheit statt angst" demo – kleine audio nachbereitung

die “freiheit statt angst” demo, die am 22.09.2007 in berlin stattfand, konnte mit ihren ueber 10.000 besuchern eine recht hohe anzahl an teilnehmern verzeichnen. und wird sogar als die groesste datenschutz-demo der letzten 20 jahre getitelt. wer nicht dabei sein konnte, oder nochmal ein paar imressionen akustischer natur geniessen moechte, der kann mal hier reinhoeren. denn in den traditonellen medien war die berichterstattung eher duenn gesaeht bis uerberhaupt nicht vorhanden.

radio1984 (ein zusammenschluss von freien radios, die live von der demo berichteten)
/dev/radio (die jungs vom ccc ulm ueber ihre eindruecke von der demo inkl. mitschnitte)

die offizielle pressemitteilung, ein paar presseberichte, weitere infos, fotos, videos und einiges mehr kann man sich hier anschauen.

update: (06.10.2007)
ich habe noch zwei weitere sendungen entdeckt die sich mit der demo beschaeftigen. zum einen die wiener von radio netwatcher, zum anderen der ingo von radio tux.