Monthly Archives: February 2007

was gibt’s neues bei youtube?

“Tokio Hotel hat kleine Eier”

hahahahaha……….. :)

wer so doof ist…

hat es auch nicht besser verdient!

“Der Motorradfahrer hatte stolz mit einer hinter der Windschutzscheibe angebrachten Kamera gefilmt, wie er seine Yamaha R1 mit 150 km/h durch die Stadt jagte. Das Video veröffentlichte er auf YouTube […] Die Polizei wurde auf das Video hingewiesen und hatte danach leichtes Spiel. Da der Motorradfahrer auch noch gefilmt hatte, wie er sein Haus in Burnham-on-Sea im Südwesten Englands verließ und dabei selbst das Kennzeichen zu erkennen war, konnten ihn die Polizisten identifizieren und anzeigen. Das Video wurde inzwischen von der Seite entfernt.”

google-studie zur lebensdauer von festplatten

in der google-studie wurden daten von ueber 100.000, bei google im einsatz befindlichen, festplatten ausgewertet. das ergebnis mag ein wenig ueberraschen, denn festplattenaktivitaet und temperatur scheinen keine allzu grossen einfluss auf das leben einer festplatte zu haben:

“Das Ergebnis: Die Ausfallrate bei sehr jungen (drei Monate) und sehr alten Festplatten (fünf Jahre) ist dann besonders hoch, wenn diese auch stark beansprucht werden. Dazwischen ergibt sich aber kein ganz klares Bild. Bei den Festplatten, die nach drei Jahren kaputtgehen, liegt die Ausfallrate der wenig beanspruchten Platten sogar höher als bei den stark beanspruchten.

Auch der Einfluss der Temperatur auf Defekte bei Festplatten ist nach den Google-Daten nicht so deutlich wie oft erwartet. Zwar gehen alte Festplatten (ab drei Jahre) deutlich häufiger kaputt, wenn sie Temperaturen über 40 Grad Celsius ausgesetzt sind, bei niedrigeren Temperaturen und jüngeren Platten lässt sich aber kein entsprechender Zusammenhang ausmachen. Betrachtet man alle Daten insgesamt, so ergibt sich ein umgekehrter Trend. Die Ausfallhäufigkeit nimmt mit steigender Temperatur bis hin zu einem Bereich von etwa 40 Grad Celsius ab. ” [quelle: golem]

ich finde das ganze ergebnis ein wenig unerwartet. hoert man doch eigentlich immer davon, seine festplatten nicht zu hohen temperaturen auszusetzen und wenn moeglich etwas zu “schonen”. ich weiss aber auch nicht inwieweit das ergebnis repraesentativ ist und unter welchen umstaenden getestet wurde. aber es waere auf jeden fall schoen wenn sich dieses ergebnis zukuenftig noch mal irgendwie bestaetigen wuerde.

gates versus jobs

dieses video hat eigentlich so ziemlich alles was man sich erwartet: os-flamewars, eine kampfszene, bluescreen, einen gastauftritt eines fast vergessenen technischen weggefaehrten und – es gibt einen computerhimmel…..*schnief*

gates versus jobs (youtube direktlink)

[via nerdcore]

tageslinks 15-02-2007

daten-speicherung.de:
“Auswirkungen der Überwachungsgesellschaft”

f!xmbr:
“PortableApps Suite – Ein kleiner 24h-Test”

mellowbox:
“Offener Brief an Angela Merkel”

netzpolitik.org:
“Finetunes im Interview über DRM”

futurezone:
“Microsofts Office ruft nicht nur zuhause an”
“Ausrüster warnen vor Datenlawine”
“Musikmanager gegen Kopierschutz”
“Microsoft veröffentlicht YouTube-Rivalen”

golem:
“OpenDocument 1.1 verabschiedet”
“45 Milliarden Killowattstunden in US-Rechenzentren verheizt”
“Statt Standleitung: VPN-Router bündelt 6 DSL-Anschlüsse”

heise:
“Cross-Site-Scripting-Lücke in Firefox”
“Deutschlands beste Arbeitgeber kommen aus der IT-Branche”
“Gericht schmettert 30-Millionen-Dollar-Klage gegen MySpace ab”
“Prozess gegen russischen Lehrer wegen Microsoft-Raubkopien wurde eingestellt”
“Schäuble fordert Unterstützung für Frontex-Toolbox”

stop1984:
“Österreich: Internet im Einsatz gegen Rassismen (orf)”
“EU: Bundesregierung verhandelt für EU mit USA über Flugpassagierdaten (airliners.de)”

krankenkassenbetrug durch chipkarten

das gesundheitssystem in deutschland krankt – vor allem aus technischer sicht. damit meine ich jetzt nicht die geplante elektronische gesundheitskarte, ausnahmsweise ;), sondern die zur zeit im umlauf befindlichen chipkarten:

“Laut den Information kann man die Karten an Bahnhöfen für ein paar Euro kaufen, sie einfach fälschen oder von Hand zu Hand weitergeben. Betrüger ergaunern sich mit diesem Blanko-Scheck nicht nur medizinische Leistungen und Medikamente, sondern auch Geld. […]

Bereits vor fünf Jahren ging die KVB mit einer Untersuchung an die Öffentlichkeit, die den Milliardenschaden nachweist, alarmierte auch das Bundesgesundheitsministerium und die Kassen. Aber viel passiert ist seither nicht. […]

Wird eine Karte verloren gemeldet, gibt es eine neue per Post, ohne dass der Empfang bestätigt werden muss.
Stirbt ein Versicherungsnehmer oder wird die Kasse gewechselt, wird seine Karte nicht eingezogen, sondern kann unbemerkt weiter benutzt werden, ohne dass es jemand bemerkt. Mehr als zwei Millionen Karten mit unrechtmäßigen Besitzern sollen im Umlauf sein. Obwohl diese Milliardenbetrügereien seit Jahren bekannt sind, unternehmen die Kassen und der Gesetzgeber kaum etwas dagegen.” [quelle: de.internet.com]

*kopfschuettel*

eu-weite polizeidatenbank

die gesammelten daten die der staat von seinen buergern speichert, koennen also auch eu-weit audgetauscht werden (‘natuerlich nur zum schutze der bevoelkerung!’ na klar – wer was anderes behauptet ist sowieso ein terrorist.)

“Die EU-Innenminister haben sich darauf verständigt, die Verbrechersuche mittels grenzüberschreitenden Abgleichs von DNA-Spuren, Fingerabdrücken und Kfz-Daten zu intensivieren.

Der Prümer Vertrag, in dem sich zahlreiche EU-Staaten, darunter auch Österreich, bereits auf den Datentausch verständigt haben, soll im Juni formell ins EU-Gemeinschaftsrecht überführt werden. […]

Euphorie …
Der deutsche EU-Ratsvorsitzende Wolfgang Schäuble und der österreichische Innenminister Günther Platter [ÖVP] gaben sich euphorisch. Sie sprachen von einem “Mehrwert für den Menschen, was die Freiheit und die Sicherheit betrifft” [Schäuble], und einem “Quantensprung” [Platter].” [quelle: futurezone]

gibt es eigentlich etwas unglaubwuerdigeres als wenn schaeuble von freiheit redet?