rss-feeds fuer ueberall

“mir fällt es zunehmend schwer, dinge im auge zu behalten die ich nicht per rss abonieren kann. trackback läuft samstags um 18, 19 uhr? ich kann es mir nicht merken, ohne den podcast würde ich keine einzige sendung hören können. […]
ich merke ausserdem wie andere muster meiner wahrnehmung sich verändern. wenn ich fernsehen gucke vermisse ich die pausen-taste (jaja, dort wo ich meistens gucke gibts noch keinen festplattenrekorder), beim zeitungslesen such ich manchmal buttons zum blättern oder versuche mit zwei fingern zu scrollen oder rechts oben auf der zeitungsseite nach der uhrzeit oder dem datum zu schaun.
[alles lesen]”

mir geht es da aehnlich. zum beispiel wenn ich mal wieder lust habe (ganz oldschool-maessig) eine cd bzw. (vinyl)platte anzuhoeren. im ersten moment, will ich immer den gewuenschten plattennamen in einem suchfenster eingeben und dann auf “play” druecken. bis ich dann enttaeuscht feststelle, dass ich mich selber durch den berg an tontraeger wuehlen muss, um die gesuchte platte zu finden.
auch schoen wenn man einen zeitungsartikel in einer papierzeitung nochmal raussuchen moechte und sich jedesmal aergert, dass es keinen “suchen”-button gibt.
technik macht bequem und abhaengig!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s