Daily Archives: 2007-02-16

tageslinks 16-02-2007

futurezone:
“Angriff auf freie Meinungsäußerung”
“Hitachi entwickelt “RFID-Pulver””

spreeblick:
“Interview mit einem Webcam-Girl”

netzpolitik.org:
“Online-Durchsuchung bei Urheberrechtsverletzungen?”
“Berichte aus dem Bundesrat”

golem:
“Hören über den Knochen: Sound Leaf empfängt jetzt Bluetooth”
“DRM-Entwickler reichen Steve Jobs die Hand”

heise:
“Virtuelle Nachbarschaftshilfe durch “Social Networking”-Websites bei Katastrophen”
“BKA-Chef legt nach: Polizei braucht Online-Durchsuchungen dringend”
“Gesetzentwurf zu Wahlmaschinen in den USA umstritten”
“Microsoft erhält Datenschutz-Gütesiegel für Update-Services”
“Bundesrat fordert zentralen Abgleich biometrischer Passdaten”
“Atlas gibt Aufschluss über Patentaktivitäten in Deutschland”

was gibt’s neues bei youtube?

“Tokio Hotel hat kleine Eier”

hahahahaha……….. :)

wer so doof ist…

hat es auch nicht besser verdient!

“Der Motorradfahrer hatte stolz mit einer hinter der Windschutzscheibe angebrachten Kamera gefilmt, wie er seine Yamaha R1 mit 150 km/h durch die Stadt jagte. Das Video veröffentlichte er auf YouTube […] Die Polizei wurde auf das Video hingewiesen und hatte danach leichtes Spiel. Da der Motorradfahrer auch noch gefilmt hatte, wie er sein Haus in Burnham-on-Sea im Südwesten Englands verließ und dabei selbst das Kennzeichen zu erkennen war, konnten ihn die Polizisten identifizieren und anzeigen. Das Video wurde inzwischen von der Seite entfernt.”

google-studie zur lebensdauer von festplatten

in der google-studie wurden daten von ueber 100.000, bei google im einsatz befindlichen, festplatten ausgewertet. das ergebnis mag ein wenig ueberraschen, denn festplattenaktivitaet und temperatur scheinen keine allzu grossen einfluss auf das leben einer festplatte zu haben:

“Das Ergebnis: Die Ausfallrate bei sehr jungen (drei Monate) und sehr alten Festplatten (fünf Jahre) ist dann besonders hoch, wenn diese auch stark beansprucht werden. Dazwischen ergibt sich aber kein ganz klares Bild. Bei den Festplatten, die nach drei Jahren kaputtgehen, liegt die Ausfallrate der wenig beanspruchten Platten sogar höher als bei den stark beanspruchten.

Auch der Einfluss der Temperatur auf Defekte bei Festplatten ist nach den Google-Daten nicht so deutlich wie oft erwartet. Zwar gehen alte Festplatten (ab drei Jahre) deutlich häufiger kaputt, wenn sie Temperaturen über 40 Grad Celsius ausgesetzt sind, bei niedrigeren Temperaturen und jüngeren Platten lässt sich aber kein entsprechender Zusammenhang ausmachen. Betrachtet man alle Daten insgesamt, so ergibt sich ein umgekehrter Trend. Die Ausfallhäufigkeit nimmt mit steigender Temperatur bis hin zu einem Bereich von etwa 40 Grad Celsius ab. ” [quelle: golem]

ich finde das ganze ergebnis ein wenig unerwartet. hoert man doch eigentlich immer davon, seine festplatten nicht zu hohen temperaturen auszusetzen und wenn moeglich etwas zu “schonen”. ich weiss aber auch nicht inwieweit das ergebnis repraesentativ ist und unter welchen umstaenden getestet wurde. aber es waere auf jeden fall schoen wenn sich dieses ergebnis zukuenftig noch mal irgendwie bestaetigen wuerde.

gates versus jobs

dieses video hat eigentlich so ziemlich alles was man sich erwartet: os-flamewars, eine kampfszene, bluescreen, einen gastauftritt eines fast vergessenen technischen weggefaehrten und – es gibt einen computerhimmel…..*schnief*

gates versus jobs (youtube direktlink)

[via nerdcore]