Daily Archives: 2006-11-20

wahlcomputer bei ehrensenf

bei ehrensenf sind wahlcomputer in der heutigen sendung ein thema.
ehrensenf: pixelnotes; wahlcomputer-petition; geile grippe .mov(03:56min/10,2mb)

die anti-wahlcomputer-petition laeuft uebrigens nur noch bis naechste woche dienstag. wer noch nicht hat, bitte unterzeichnen und an alle weitersagen!

blogempfehlung: "steel" und "textspeier"

nur ganz kurz (man kommt ja zu nix mehr):
beide blogs sind auf deutsch und es geht um nichts technisches.

steel ist ein blog ueber die arbeit beim polizeilichen notrufdienst. (sehr genial – was da fuer spinner manchmal anrufen).
textspeier muss man einfach mal lesen. ist irgendwie ganz anders, macht aber spass.

neues layout

ich denke, ich werde heute (so in 1 bis 2 stunden vielleicht) das layout dieses blogs ein wenig veraendern.
ich hoffe ja das alles reibungslos ueber die buehne gehen wird…

wenn es dennoch, wider erwarten, groessere probleme geben sollte, entschuldige ich mich schon mal dafuer. (sollte aber eigentlich mit den ganzen blogger.com-tools keine allzu grosse huerde sein)

update:
still in progress
es duerfte noch probleme bei einigen link-/feed adressen und aehnlichem geben. ich sitze aber bereits dran.

update2:
es muesste jetzt alles wieder funktionieren. wenn irgendwas vermisst wird, ein link nicht korrekt ist oder der site-feed nicht funktioniert – bitte melden.

kleinere fehler ausbessern, sowie ein paar fromatierungsgeschichten werde ich heute noch bzw in den naechsten tagen stueck fuer stueck vornehmen.

banken wollen mobile tans einfuehren

um genau zu sein die volks- und raiffeisenbanken. das ziel: online bankgeschaefte sollen noch sicherer werden.

das ganze funktioniert in etwa so: “…Die mTAN gilt nur für eine gerade angestoßene Transaktion kann somit nicht zweckentfremdet werden. Zusätzlich werden in der SMS die Empfängerkontonummer und der Betrag genannt. Prüft der Kunde die Angaben sorgfältig, sollte ein Betrug nicht mehr möglich sein…”
hier weiterlesen

die banken preisen (wie so oft, wenn sie ein neues sicherheitskonzept entwickelt haben) diese mtan geschichte als supertoll und sicher an. darueber kann ich leider keine aussage treffen.
wuerde mich interessieren wenn jemand mehr dazu weiss!

kreditkartenbetrug mit mp3-player

“Wie britische Medien berichten, hat ein Betrügerring in England Kreditkarteninformationen mit handelsüblichen MP3-Playern abgefangen (…) Die Methode hat der Ring Medienberichten zufolge von kriminellen Kreisen aus Malaysia abgeguckt. Die betroffenen Bankterminals waren in Kneipen, Bingohallen und Bowling-Centern aufgestellt und mit einem Stecker in einer Telefondose verbunden. Zwischen den Stecker und die Dose platzierten die kriminellen Individuen einen Zweiwege-Adapter, an den sie die MP3-Player anschlossen. Die aufgezeichneten Modem-Datenübertragungen entschlüsselten sie mit einem so genannten Modem Line Tap aus Kanada,…”

so und jetzt kommt’s

“…Er [Maxwell Parsons] konnte durch einen glücklichen Zufall festgenommen werden, nachdem das Fahrzeug, in dem er sich befand, wegen falschen Abbiegens angehalten wurde. Die Polizeibeamten fanden eine gefälschte Kreditkarte in seinem Besitz…”
;)

zum vollstaendigen text