mtv wird 25 – frueher war alles besser!

mtv ist 25 geworden. haette ich aber diesen heise artikel nicht gelesen, waere das komplett an mir vorbei gezogen. erstens – weil ich seit zwei monaten keinen fernseher mehr habe (das internet ist meine ersatzdroge) und zweitens – weil sich mtv veraendert hat (im negativen sinne).

ich kann mich an frueher erinnern, die ‘goldenen’ zeiten :) (der musste jetzt sein), in denen man einfach den fernseher einschalten konnte…zapp auf kanal ?? (welche nummer mtv bei mir frueher hatte weiss ich nicht mehr) und schon kamen bunte bilder mit musikuntermalung (oder andersrum musik mit bilduntermalung?) auf den flimmerkasten. ja was war das damals schoen frueh beim fruehstueck mtv laufen zu lassen, mit mal besseren mal schlechteren musikvideos oder nachmittags nach der schule. zugegeben ich fand schon damals ziemlich viel von diesem kommerzmist aetzend aber hin und wieder gab es dann doch einige perlen. wie zb: die depeche mode videos von anton corbijn (dessen ‘best of’ dvd ich mir immer noch nicht geholt habe – schande ueber mein haupt!).
aber seit damals ist schon ein bisschen zeit vergangen und mtv ist wirklich zu einer art rtl II mutiert, was ich schrecklich finde. jetzt laufen nur noch irgendwelche hirnrissigen datingshows, soaps, serien und klingeltoene-spots. die eigentliche intention des senders, naemlich musikvideos zu zeigen, ist fast vollstaendig verloren gegangen.

das ist auch der grund warum mtv fuer mich mit diesem feierlich anlass endgueltig gestorben ist. prost!

Update: auf spreeblick gibt’s natuerlich auch wieder einen kleinen artikel zum thema

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s