Category Archives: mac

wie funktioniert mail verschluesselung?

@linuzifer und @metronaut haben ein sehr schoenes und einfach verstaendliches infovideo gebastelt, welches email verschluesselung erklaert:


[direktlink]

das ganze steht unter cc-by und es wird explizit zum weiterverbreiten und remixen bzw. selber nachvertonen aufgefordert. dafuer gibt es auf vimeo auch die it-version ueber die ihr eure eigene audiospur drueberlegen koennt.

mitmachen und verschluesseln!

[via netzpolitik]

weitere links:
gnupg.org
anleitungen: gpg / pgp

barcamp graz 2010

bcgraz_logo_2010
barcamp graz 2010 – free information for an open society
.
in knapp 3 wochen ist es soweit. deswegen, und weil ich auch im hintergrund ein bisschen mitwerkle, auch hier mal ein bisschen was zu dem event.

das barcamp graz 2010 ist schon jetzt was aussergewoehnliches! ;)
zum einen weil erstmalig vier verschiedene camps zur gleichen zeit, unter einem dach stattfinden. zum anderen weils erstmalig im deutschsprachigen raum das icamp und erstmalig in oesterreich das wissenscamp geben wird.

aber nochmal von vorne:
fuer alle die mit einem barcamp nichts anfangen koennen, koennen sich ja erstmal kurz in der wikipedia informieren.

zu den einzelnen themencamps. wie schon geschrieben, gibt es 4 stueck. worum es im einzelnen gehen soll, erfahrt ihr nach dem klick aufs jeweilige logo:
wissenscamp_graz_2010

politcamp_graz_2010

designcamp_graz_2010

icamp_graz_2010

den groessten effekt den wir uns davon erhoffen, die 4 sachen gleichzeitig ablaufen zu lassen, ist: einen breitgefaecherten, themenuebergreifenden austausch zu ermoeglichen. also im vergleich zu barcamps die “nur” unter einem bestimmten thema stehen. im idealfall sollte sich der technisch unversierte politische aktivist mit dem iphonehacker, der auch wert auf hubesche interfaces legt, austauschen – oder so aehnlich. kombinationsmoeglichkeiten gibts da ja viele ;)

.

location ist :”Wilder Mann” (jakoministraße 3-5, 8010 graz)

ablauf ist in etwa folgender:
los gehts am freitag den 07. mai (nur!) mit dem wissenscamp (ab 13:30h).
am abend gibts dann das offizielle preevent fuer alle (location wird noch rechtzeitig bekannt gegeben).
“richtig” los gehts am samstag (ab 09:00h), wo dann die 4 camps parallel ablaufen werden. am abend gehts dann zum lendwirbel.
und am sonntag gehts dann ab 10:00h los, bis wir fertig werden (voraussichtlich 15/16:00h)

das erstmal als teaser. mehr folgt zu gegebener zeit. wir hoffen in jedem fall auf rege teilnahme!

apropos:
anmelden geht ueber barcamp-graz.at bzw. wenn ihr mit dem wiki klarkommt, gleich direkt im wiki anmelden.

themenvorschlage, ideen, anregungen, fragen und so, sind immer gerne gesehen!
das koennt ihr entweder im wiki machen, auf twitter, facebook oder wenn es um was “groesseres” / ausfuehrlichers geht, gibts auch noch kontaktmoeglichkeiten via mail.

26c3 doku

ich bin heute ueber eine schoene doku zum 26. chaos communication congress (26c3) gestolpert. sicherlich ist das ding in keinster weise vollstaendig, aber pfff…. machts doch selber besser das naechste mal ;)

es werden nochmal ein paar projekte, aktionen und impressionen in ton und bild festgehalten, die abseits der vortraege stattgefunden haben.


[direktlink]

Ein paar Eindrücke vom 26C3 in Berlin, mit Fokus auf verschiedene Projekte. Aufgenommen mit der 5D Mark 2.

Mit dabei: Der Tesla-Transformator und die Dunkin-Donuts-DOS-Attacke! :)

das ganze steht dankenswerterweise auch unter creative commons lizenz cc-by-sa, mit folgendem anhang: “Er darf (und soll) weitergegeben, verbreitet, gebrannt, kritisiert, verrissen, geliebt und gehasst werden.” – dann macht das mal. ich finds sehr sehenswert!

wer kein bock auf vimeo hat, kann sich das ding auch runterladen:
hd-version (.mp4/40:07min/535mb)
sd-version (.mp4/40:07min/417mb)

by sascha kaupp / foto23.com

gezeigte aktionen und projekte:
hackable:1
hackable devices
das labor mit led-tetris und der musizierenden teslaspule
der reallife dunkin’-donuts-dos ;)
netapp
der buecherstand by gruenekraft.com
(empfohlene buecher: der phrasenpruefer / entschwoerungstheorie / nazis on speed)
maker bot

verwendete musik:
pretonika – afterlife
nikolai alexejewitsch nekrassow – korobeiniki (tetris theme a)
adult only – sensoria
adult only – perfume

[via missis notizblock]

sonntagsfilm 45

weil schneeleo gerade freigelassen wurde, hier auch mal wieder ein bisschen applecontent

Computer Chronicles: Mac Update
Steve Jobs returns to Apple and the turnaround is underway with the launch of the sleek iMac. A look at what’s new at Apple. Included are a review of the new iMac, the new Macintosh Power G3, the new Mac OS 8.1, and a powerful graphics and animation demonstration using ElectricImage software. Featured guests include Steve Jobs, Ellen Hancock, Tim Draper, and editors from MacAddict magazine. Originally broadcast in 1998.

download
ogg video (110mb)
512kb mpeg4 (111mb)
mpeg1 (274mb)
mpeg2 (635mb)

sonntagsfilm 39

heute mal ein bisschen browserkunde und internetgeschichte. denn die doku “Project Code Rush” wurde diese woche unter eine freie lizenz gestellt.

Project Code Rush:
Code Rush, produced in 2000 and broadcast on PBS, is an inside look at living and working in Silicon Valley at the height of the dot-com era. The film follows a group of Netscape engineers as they pursue at that time a revolutionary venture to save their company – giving away the software recipe for Netscape’s browser in exchange for integrating improvements created by outside software developers. The copyright to the film is now available under CC vers. 3 for interested viewrs to download and use. In the future the original footage from which this film was made will be accessible under the same terms.

Use Project Code Rush to:
* enjoy a free and interesting film
* create an original cut of the film
* create an original short/portrait
* teach a class on documentary film or film editing

What do we want in return? Just that you post something of your work here.

The Film


[direktlink]

download

links:
wp: code rush
wp: netscape
wp: mozilla

[via heise open]

game: worms-clone hedgewars


pic: hedgewars.org
worms sollte den meisten ein begriff sein. damit wisst ihr auch worum es in hedgewars geht. nur eben mit igeln, anstatt der wuermer.
es mag ja einige worms-klone geben, aber das ding finde ich doch relativ nett und spielbar gemacht.

das ziel ist klar: besiege die gegnerischen igel, mit den verschiedensten waffen und spielzuegen. gespielt wird, wie gewohnt, rundenbasiert – d.h. jeder igel kommt nacheinander zum zug.
hedgewars haelt auch einen online multiplayer modus bereit (den ich aber bisher noch nicht getestet habe).

auf der seite zum spiel – hedgewars.org findet ihr auch ein forum, die faqs und ein wiki, das euch sicherlich weiterhelfen kann, wenn ihr vor oder waehrend dem spiel probleme habt.

probierts einfach mal aus. fuer ein kleines spielchen zwischendurch ist es auf jeden fall immer mal wieder geeignet. intensiver hab ich mich damit auch noch nicht beschaeftigt.
hedgewars gibts fuer mac, linux und windows und ist open source (unter gpl-lizenz).

zum download

[via geekosphere.org]

os interfaces zwischen 1981 und 2009

bei webdesignerdepot.com gibts eine auswahl an grafischen betriebssystem designs die zwischen 1981 und 2009 auf den markt gekommen sind. darunter natuerlich klassiker und altbekannte wie mac os system 1.0, windows 3.1, kde 1.0 und natuerlich auch dieser ganze neumodische kram ;)

aber es finden sich auch systeme mit denen vielleicht noch nicht alle gearbeitet haben:

Silicon Graphics IRIX 3.0, Source: osnews.com


NeXTSTEP 1.0, Source: kernelthread.com


Xerox 8010 Star, Source: toastytech.com

mehr gibts wie gesagt bei webdesignerdepot.com

[via spacemonkey’s soup]