Monthly Archives: June 2010

instant oilspill

instantoilspill.com
instant_oilspill

[via mogreens]

stufensteigen

stufensteigen

[via the urban soup]

diktatur der sicherheit

diktatur_der_sicherheit
[foto von missi]

video: das kraftfuttermischwerk – baerlin city

auch eine dieser “aelteren” nummern vom kraftfuttermischwerk, die sowohl “damals”, wie auch heute noch gleichermassen gut funktioniert. bei mir zumindest. umso erfreulicher natuerlich, dass es jetzt dazu auch video gibt.
die visuals dazu hat jorgk gebastelt.

enjoy!


[direktlink]

“Die Nummer ist schon etwas älter, gehört aber definitiv zu einem meiner Live-Lieblinge. Entstanden ist “Bärlin City” ursprünglich mal in einem Burger-Restaurant auf der Schlossstraße in Berlin. Da saß ich ganz alleine in der oberen Etage und da ich jede Menge Zeit hatte, hatte ich einfach mal was angefangen. Die Vocals, wenn man das so nennen kann, hatte ich über einen Kopfhörer, aufgenommen, den ich einfach zweckentfremdet in den Mikro-Eingang steckte.”

download: das kraftfuttermischwerk – baerlin city
lizenz: creative commons
cc-logo

saetchmo & shado man live @ visualberlin festival 2010

captain saetchmo hat sich um die musik gekuemmert. shado man von sinsynplus hat die visuals gemacht. klar!
und ohne grosse umschweife gibts gleich auf die augen und ohren.


[direktlink part1]


[direktlink part2]

aufgenommen am 11.06.2010 im tresor, im rahmen vom visualberlin festival.

locals and tourists

eric fischer hat sich mal die muehe gemacht und und paar geodaten visualisiert.
in dem projekt geht es darum, zu zeigen wer in grossstaedten wo fotos macht. bei dem wer wird unterschieden zwischen
“locals” - people who have taken pictures in this city dated over a range of a month or more - und
“tourists” - people who seem to be a local of a different city and who took pictures in this city for less than a month -.
die geodateninformationen kommen von flickr. das ganze hat er dann fuer verschiedene staedte gemacht. basiskartenmaterial stammt dabei von openstreetmap.

herausgekommen ist dann u.a. das:

berlin
locals&tourists_berlin
klick zum vergroessern

wien
locals&tourists_vienna
klick zum vergroessern
blau=locals, rot=tourists, gelb=unklar ob local oder tourist

einiges mehr und ausfuehrlichere erklaerungen gibts im dazugehoerigen flickrset: “Locals and Tourists”.

Some people interpreted the Geotaggers’ World Atlas maps to be maps of tourism. This set is an attempt to figure out if that is really true. Some cities (for example Las Vegas and Venice) do seem to be photographed almost entirely by tourists. Others seem to have many pictures taken in piaces that tourists don’t visit.

das ganze steht unter creative commons lizenz.

“Alter Staub”

In “uns’rer” Demokratie
regiert das Volk nie.

Es gibt seine Stimme ab,
und ab und zu ein Kreuz.

Kreuzt Missmut doch mal seinen Weg
weckt das nur den Reflex:

“Man kann nichts machen”
wie könnt ich’s hassen
diesen Spruch immerzu zu hörn.

Hörst lieber auf Politiker,
auf Prediger und Vorgesetzte
als auf Dein eig’nes Herz.

Schau Dir an Dein Parlament
es hat verpennt
den Anschluss an meine Generation.

Ich seh nur verstaubte Phrasen,
zerfurchte Falten,
eine Masse an Alten.

Lass Dich regeln und verwalten,
besteuern und gleichschalten.

Ich seh nur geldgierige Geier,
und faule Eier,
Egoismus und Überwachungswahn.

Unverständnis und Unwissenheit
gepaart mit Ignoranz,
das braucht kein Schwanz.

Einer meinte mal,
man könne dort was bewegen.

Von wegen!
Bewegung in antiken Anstalten
verwirbelt nichts als alten Staub.

[gedicht vom datenterrorist]