Monthly Archives: May 2007

links vom 31-05-2007

telepolis:
“Cannabis-Inhalator”

futurezone:
“ITunes-Songs mit Käufernamen markiert”
“High-Tech-Gruseln mit Klaus Knopper”
“Plauderstunde mit Gates und Jobs”
zum videomitschnitt: hier

golem:
“NDR zeigt “Gegen die Wand” kostenlos im Netz”
“Mahalo: Meta-Suchmaschine als Web-Katalog”

heise:
“Verwertungsgesellschaften kritisieren Commons-Projekt als urheberrechtsfeindlich”
“Gefahr durch Firefox-Erweiterungen”
“Gesellschaft für Informatik mahnt Behörden zur Datensparsamkeit”
“LinuxTag: Regierungskoalition will offene IT-Standards durchsetzen”
“Arbeitsmarktzahlen mit Datensatzpanne”

fefe’s blog:
“Das Bundespresseamt hat mehreren G8-kritischen Journalisten die Akkreditierung für den G8-Gipfel entzogen,”

financial times deutschland:
“Sicherheitszaun in the Morning”

links vom 30-05-2007

futurezone:
“VAP fürchtet um Zugriff auf Vorratsdaten”
“Apple verkauft Songs ohne Kopierschutz”

heise:
“Freiheitsredner machen Mut zu Diskussionen”
“Urheberrechtsgipfel diskutiert Künstlerentlohnung in der digitalen Welt”

telepolis:
“Verfassungsklage gegen Studiengebühren”

pro linux:
“LinuxTag 2007 öffnet seine Pforten”
“RadioTux sendet live vom LinuxTag”

schaeuble fuer telefonueberwachung gegen doping


Der Typ ist echt reif für die Klapse.

kann man so stehen lassen, oder? die kernpunkte zu diesem gesetzesentwurf, in dem u.a. bei schweren straftaten telefon-/kommunikationsueberwachung gefordert wird, kann man bei der sueddeutschen zeitung nachlesen.

global peace index

was es nicht alles gibt… der index zeigt (na klar) die friedlichkeit einzelner staaten an.

It is the first time that an Index has been created that ranks the nations of the world by their peacefulness and identified some of the drivers of that peace. 121 countries have been ranked by their ‘absence of violence’, using metrics that combine both internal and external factors. Most people understand the absence of violence as an indicator of peace. This definition also allows for the measuring of peacefulness within, as well as between, nations.

besondere ueberraschungen gibt es auf den ersten blick nicht. als “very high” (also am friedlichsten) sind u.a. kanada, die skandinavischen staaten und auch deutschland, oesterreich und die schweiz gelistet. frankreich, italien, polen (um nur ein paar zu nennen) haben anscheinend abstriche in der b-note bekommen und erreichten ein “high”. mit “low” sind bspw. die usa, mexico und brasilien gewertet. und den auffaelligsten und groessten roten (=”very low”) fleck kann russland verbuchen.
mehr infos dazu und die bunte grafik (aus der ich gerade einige beispiele nannte) gibt es auf vision of humanity

[via andreas]

chaosradio 124: hands-on hacking – always yield to the hands on imperative

heute abend findet auf radio fritz wieder das allmonatliche chaosradio vom ccc, von 22:00h bis 01:00h, statt. thema der heutigen sendung: ‘hands-on hacking – always yield to the hands on imperative’.

ankuendigungstext:

“Team: Tim Pritlove, Fiedel, Steini, Jakob Kranz

Hacken wird von vielen primär auf das Programmieren oder Aktivitäten im BNetz bezogen, doch wird dabei übersehen, dass generell das kreativ schaffende eine wichtige Rolle spielt. Der Satz “Always Yield To The Hands On Imperative” aus der Hackerethik unterstreicht, dass dem Hacker der Spieltrieb tief im Leib sitzt und er zunächst immer selbst ausprobieren sollte, welche Möglichkeiten sich für ihn ergeben.

In den letzten Jahren hat das konkrete Basteln wieder Hochkultur. Magazine wie “Make” dokumentieren den weltweiten Basteltrieb und ziehen täglich neue lustige Projekte ans Tageslicht, die dann wieder von anderen aufgegriffen werden um in Kürze in neuer Variationen wiederzukehren. Die gegenseitige Inspiration und offene Dokumentation unterstreicht dabei den Hackergedanken, denn kaum ein Projekt entsteht ohne sich nicht an einem anderen zu orientieren.

Chaosradio möchte mit Euch über Eure Projekte diskutieren und aufzeigen welche lustigen Projekte es bis heute schon gegeben hat. Wenn ihr selber gerne bastelt und schraubt möchten wir von Euren Installationen hören.”

alle empfangsmoeglichkeiten (radio, satellit, internet) koennen auf der fritz-homepage abgerufen werden.
wer keine zeit/lust/moeglichkeit hat die sendung heute live zu hoeren, kann sich in den naechsten tagen die sendung runterladen bzw den podcast-feed abonnieren. naehere infos dazu gibt es hier und hier.

vista crash kurs

dotcube_vista
[ein dot-cube comic]

links vom 29-05-2007

netzpolitk:
“Bigbrother State gewinnt EMERGEANDSEE”

futurezone:
“Geheimdienstsache Data-Retention”

golem:
“Google hat Sicherheitsunternehmen gekauft”

heise:
“Creative-Commons-Lizenz für die Schweiz”
“Bundesregierung präzisiert Pflichten zur Archivierung von Netzinhalten”

gotchi:
“Combine PDFs”

npd-blog.info:
“Interview: NPD fürchtet Angriff auf die ‘Volkssubstanz’”